Vandalismus

Randalierer beschädigen Bushaltestellen in Oberhausen

Die Oberhausener Polizei sucht Zeugen, die zur Aufklärung beitragen können.

Die Oberhausener Polizei sucht Zeugen, die zur Aufklärung beitragen können.

Foto: Tom Thöne

Oberhausen.  Randalierer trieben sich in Oberhausen rum und beschädigten mehrerer Bushaltestellen in der Stadt. Die Polizei sucht nach Zeugen und Hinweisen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In den vergangenen Nächten zogen Randalierer durch Oberhausen und zerstörten Glasscheiben an zahlreichen Bushaltestellen. Die Polizei sucht jetzt nach weiteren Zeugen und Hinweisen auf die Straftäter.

Mittwochmorgen hörte ein Anwohner auf der Lützowstraße in Holten gegen 1.15 Uhr laute Motorengeräusche und einen Knall: Die Glasscheiben der Haltestelle Bahn-/Lützowstraße waren völlig zerstört. In diesem Zusammenhang fahndet die Polizei nach dem Fahrer und den Insassen eines roten Autos. Weitere zerstörte Haltestellen fanden die Polizisten an der Lützowstraße, Holzstraße und den Haltestellen Ruhrchemie und Bruchsteg.

Haltestellen an Tilly- und Lützowstraße beschädigt

Donnerstagmorgen sah ein Anwohner gegen 2.35 Uhr einen schwarzen Kleinwagen an der Haltestelle Lützowstraße vorbeifahren, die Glasscheibe zerbarst. Auch die Haltestellen an der Tilly-, Holz- und Lützowstraße waren beschädigt. Die Polizei fragt: Haben Sie Hinweise auf die Täter, die Fahrzeughalter oder Standorte der verdächtigen Fahrzeuge, einen schwarzen Kleinwagen, möglicherweise Nissan Micra, oder den beobachteten rote Pkw? Hinweise an: 0208-8260 oder pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben