Polizeikontrolle

Polizei nimmt Pkw-Fahrer mit gefälschtem Führerschein fest

Bei einer Polizeikontrolle entdeckt die Polizei in Oberhausen, dass der polnische Führerschein eines indischen Pkw-Fahrers gefälscht ist – und nimmt den Mann fest.

Bei einer Polizeikontrolle entdeckt die Polizei in Oberhausen, dass der polnische Führerschein eines indischen Pkw-Fahrers gefälscht ist – und nimmt den Mann fest.

Foto: Lars Heidrich / Lars Heidrich / FUNKE Foto Services

Oberhausen.  Bei einer Polizeikontrolle wird schnell klar: Der Führerschein eines indischen Pkw-Fahrers ist gefälscht, außerdem ist er illegal eingereist.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine ganz normale Verkehrskontrolle entwickelte sich in der Nacht (6. November) zu einem „internationalen Zwischenfall“. Gegen halb zwei kontrollierte eine Streifenwagenbesatzung auf der Lothringer Straße einen VW Golf.

Der Fahrer, ein 25-jähriger Inder, wies sich mit einem polnischen Führerschein und einer italienischen ID-Karte aus. Die Kommunikation fand ausschließlich in englischer Sprache statt. Schon nach wenigen Minuten stellte sich heraus, dass der Inder mit einem Vollstreckungshaftbefehl gesucht wurde. Die Polizisten nahmen ihn fest und fuhren zur weiteren Überprüfung zur Polizeiwache.

Dort nahmen sie den polnischen Führerschein und die italienische Identitätskarte genau unter die Lupe. Der polnische Führerschein wies Fälschungsmerkmale auf, die den Verdacht nahelegten, dass der Inder ohne Fahrerlaubnis unterwegs war und sich einer Urkundenfälschung schuldig gemacht haben könnte. Die italienische Identitätskarte war mit einem Hinweis versehen, der einen Grenzübertritt aus Italien und folglich die Einreise nach Deutschland nicht erlaubt. Den Rest der Nacht verbrachte der Pkw-Fahrer im Polizeigewahrsam.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben