Unfallflucht

Oberhausener Polizei sucht Zeugen für Unfall im Bero-Zentrum

Der Unfallwagen auf dem Parkdeck des Oberhausener Bero-Zentrums.

Der Unfallwagen auf dem Parkdeck des Oberhausener Bero-Zentrums.

Foto: Polizei Oberhausen

Oberhausen.   Das möchte niemand erleben: Man kommt vom Einkauf zurück – und findet auf dem Parkplatz sein Fahrzeug beschädigt vor. Die Polizei sucht Zeugen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine böse Überraschung hat der Fahrer eines grauen Daimler Chrysler am Sonntag im Oberhausener Einkaufszentrum Bero an der Concordiastraße erlebt.

Der 28-Jährige parkte nach Angaben der Polizei sein Auto am 23. Juni gegen 17 Uhr auf dem obersten Parkdeck des Bero-Zentrums. Als er gegen 19 Uhr zu seinem Wagen zurückkehrte, musste er feststellen, dass sein Auto stark beschädigt war – durch einen bisher noch völlig unbekannten Täter.

Fahrspuren auf der Decke des Parkhauses

Wie die Oberhausener Polizei anhand der Fahrspuren auf der Teer-Decke und den Beschädigungen ermittelte, weist alles daraufhin, dass der Unfallverursacher höchstwahrscheinlich mit seinem Fahrzeug viel zu schnell gefahren ist und vermutlich mit seinem hinteren rechten Heck gegen das geparkte Fahrzeug geprallt ist. Daraufhin war er vom Unfallort geflüchtet. Der geschätzte Schaden liegt immerhin bei 6000 Euro.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die einen Hinweis zum Unfallflüchtigen geben können. Sie können sich mit ihren Angaben an das Verkehrskommissariat unter der Telefonnummer 0208-8260 oder per E-Mail an poststelle.oberhausen@polizei.nrw.de wenden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben