Valentinstag

Oberhausener Kirche lädt Liebespaare zum Gottesdienst ein

Auch andere Kirchen, wie hier die Katharinenkirche in Dortmund-Bövinghausen, bieten Gottesdienste zum Valentinstag an.

Auch andere Kirchen, wie hier die Katharinenkirche in Dortmund-Bövinghausen, bieten Gottesdienste zum Valentinstag an.

Foto: Stephan Schütze

Oberhausen.   Die Pfarrkirche St. Clemens in der Sterkrader City lädt zum Valentinsgottesdienst 2018.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Termin, den sich alle Verliebten in Oberhausen rosarot im Kalender eintragen können: der Valentinsgottesdienst am Mittwoch, 14. Februar, um 17 Uhr in der Pfarrkirche St. Clemens in der Sterkrader City. Das Motto in diesem Jahr: „Herz an Herz“. Eingeladen sind „alle Frischverliebten und Beziehungserfahrenen, alle mit Flugzeugen im Bauch und alle, die schon sicher gelandet sind – kurzum: alle, die ihre Liebe feiern und unter den Schutz Gottes stellen wollen.“ Der zentrale Akt des Gottesdienstes ist die Segnung der Paare, falls sie es sich wünschen.

Aschekreuz als Symbol

Da der Valentinstag in diesem Jahr auf den Aschermittwoch fällt, gibt es am Ende des Gottesdienstes zudem die Möglichkeit, sich das Aschekreuz geben zu lassen. Es ist Brauch der katholischen Kirche, am Aschermittwoch die Asche vom Verbrennen der Palmzweige des Vorjahres zu segnen und die Gläubigen mit einem Kreuz aus dieser Asche zu bezeichnen. Der Aschermittwoch ist der erste Tag einer 40-tägigen Fastenzeit, die der Vorbereitung auf Ostern dient. Die Fastenzeit soll an die 40 Tage erinnern, die Jesus fastend und betend in der Wüste verbrachte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik