Schulbildung

Oberhausener Berufskolleg bietet Abitur für Technik-Fans an

Schüler des Gymnasiums für Ingenieurwissenschaften werden in besonderer Weise in der Oberstufe auf technische Berufe und Studiengänge vorbereitet.

Schüler des Gymnasiums für Ingenieurwissenschaften werden in besonderer Weise in der Oberstufe auf technische Berufe und Studiengänge vorbereitet.

Foto: Markus Joosten / FUNKE Foto Services

Oberhausen.  Seit diesem Schuljahr gibt es ein Gymnasium für Ingenieurwissenschaften. Zehntklässler können am 14. November mehr über das Angebot erfahren.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Gymnasium für Ingenieurwissenschaften des Hans-Sachs-Berufskollegs Oberhausen will künftige Schüler über das Bildungsangebot informieren, das es erst seit diesem Schuljahr in Oberhausen gibt. Die Schule lädt am Donnerstag, 14. November, ab 18 Uhr zu einem Informationsabend ein (Am Förderturm 5).

„Technik ist etwas für mich. Ich möchte Ingenieurwesen studieren! Nur welche Richtung ist die richtige für mich?“: Das fragen sich Schülerinnen und Schüler der Klasse zehn mit Blick auf ein künftiges Studium nach dem Abitur. Wer technischen und ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen interessiert ist, kann neuerdings in Oberhausen am Hans-Sachs-Berufskolleg ein Technik-Abitur machen. Schülerinnen und Schüler werden im Klassenverband drei Jahre in der Oberstufe unterrichtet und erwerben am Ende die Allgemeine Hochschulreife und damit die volle Studierfähigkeit an allen Universitäten und Hochschulen. Allerdings müssen sie den Leistungskurs „Ingenieurwissenschaften“ belegen, hinzu kommen andere Fächer, die ebenfalls intensiver auf ein Ingenieurstudium oder eine technische Berufsausbildung vorbereiten sollen.

Der Informationsabend richtet sich an die Eltern sowie an Schülerinnen und Schüler der zehnten Klasse an den Realschulen und Gesamtschulen und der neunten Klassen an den Gymnasien, die einen sehr starken Berufs- beziehungsweise Studienbezug Ingenieurwissenschaften ihres Abiturs wünschen. Ganz gezielt werden durch dieses Angebot auch junge Frauen angesprochen, die sich für ein ingenieurwissenschaftliches Studium begeistern können. Weitere Informationen und Ansprechpartner zum Beruflichen Gymnasium: https://chancen.hans-sachs-bk.de/fos/bgyming/.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben