Polizei

Oberhausen: Vier Frauen bei Verkehrsunfällen verletzt

In Oberhausen ist es am Freitag, 6. Dezember, zu zwei Verkehrsunfällen mit vier Verletzten gekommen.

In Oberhausen ist es am Freitag, 6. Dezember, zu zwei Verkehrsunfällen mit vier Verletzten gekommen.

Foto: Michael Kleinrensing

Oberhausen.  Auf der Dorstener Straße sind am Freitag zwei Autos zusammengeprallt. Außerdem wurde eine Fußgängerin (66) auf der Roonstraße schwer verletzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Vier Frauen sind am Freitag, 6. Dezember, bei zwei Verkehrsunfällen verletzt worden. Der erste Unfall ereignete sich um 16.40 Uhr, als eine 19-jährige Autofahrerin mit ihrem Renault von einem Tankstellengelände nach links in die Dorstener Straße einbiegen wollte. Hierbei übersah sie nach Angaben der Polizei die von links kommende Mercedes-Fahrerin (29), die Vorfahrt hatte.

Bei dem Zusammenstoß wurden beide Fahrerinnen, sowie eine Beifahrerin (21) im Renault, leicht verletzt und mussten zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus.

Fußgängerin (66) wurde zu Boden geschleudert

Gegen 18.20 Uhr ereignete sich ein weiterer Unfall. Laut Polizei hatte eine 66-jährige Fußgängerin versucht, die Roonstraße zu überqueren. Dabei habe sie offenbar nicht auf den Verkehr geachtet, weshalb sie auf der Fahrbahn von einem Auto erfasst wurde, an dessen Steuer eine 36-jährige Frau saß. Die Fußgängerin wurde darauf zu Boden geschleudert und schwer verletzt.

Sie wurde mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Roonstraße musste für den Fahrzeugverkehr zeitweise gesperrt werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben