Zeugensuche

Oberhausen: Unbekannte zerkratzen zahlreiche geparkte Autos

Foto: Thomas Nitsche / FUNKE Foto Services

Oberhausen.  Die Polizei Oberhausen sucht dringend Zeugen für eine Serie von Sachbeschädigungen: Unbekannte zerkratzen geparkte Autos.

Eine Serie von Sachbeschädigungen an geparkten Autos beschäftigt die Polizei Oberhausen nach eigenen Angaben seit einigen Wochen. Aktuell mussten die Ermittler vom Kriminalkommissariat 22 wieder Fälle aufnehmen: In der Zeit von Freitag (20. März, 20 Uhr) bis Dienstag (24. März 12 Uhr) sind erneut acht geparkte Autos auf der Alsenstraße und Helmholtzstraße von Unbekannten zerkratzt worden.

Serie von Sachbeschädigungen

Seit Anfang des Monats zeigten Dutzende Geschädigte Sachbeschädigungen durch Zerkratzen ihrer geparkten Fahrzeuge an. Insbesondere die Bereiche rund um die Falkensteinstraße und Helmholtzstraße wurden hier verstärkt als Tatorte angegeben, so die Polizei. Zahlreiche Autos wurden hier zerkratzt: Helmholtz-/Alsen-/Goeben-/Friedenstraße (1./11./12./15./18./19. März); Falkenstein-/Diecker-/Diening-/Hunsrückstraße (20./21. März); Ketteler-/Vestische-/Bottroper-/Fahnhorststraße (1./7./16. März); Garten-/Hagedornstraße (20. März); Liebknecht-/Virchowstraße (8./10. März); Klopstockstraße (11. März); Bebelstraße (10. März); Almastraße (9. März).

Verdächtige Personen beobachtet?

Die Ermittler vom KK 22 wollen daher wissen: Hat jemand an den entsprechenden Tagen verdächtige Personen dort beobachtet? Kann jemand Hinweise auf den oder die Verursacher geben? Zeugen und weitere Geschädigte werden gebeten sich telefonisch (0208 8260) oder mit einer E-Mail (poststelle.oberhausen@polizei.nrw.de) beim Kriminalkommissariat 22 zu melden.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben