Spektakel

Liricher Lichterfest 2019 startet am 25. Januar

Lichterfest-Spektakel im Januar 2018 in Lirich – am 25. Januar 2019 ist es wieder soweit.

Lichterfest-Spektakel im Januar 2018 in Lirich – am 25. Januar 2019 ist es wieder soweit.

Foto: Jörg Schimmel

oberhausen.   Die KG „Echte Fründe“ führt wieder die Regie. Viele Unterstützer und Sponsoren machen’s möglich. Sogar die Sterkrader Lichterkönigin ist präsent.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Karnevalsgesellschaft (KG) „Echte Fründe“ zeigt jede Menge Kondition und bleibt beim Lichterfest in Lirich konsequent am Ball. Auch im Januar 2019 wird das Fest wieder für den Stadtteil glänzen. Die Karnevalisten führen am Freitag, 25. Januar, bereits zum zweiten Mal bei diesem Spektakel die Regie, unterstützt von zahlreichen Helfern und Sponsoren.

Zur Erinnerung: Die KG „Echte Fründe“ war zu Jahresbeginn 2018 erstmals für die Interessengemeinschaft Lirich (igl) als Organisatorin des Lichterfestes eingesprungen; die igl hatte sich damals personell und finanziell nicht mehr in der Lage gesehen, die Veranstaltung zu stemmen.

Die Jecken ergriffen aus Verbundenheit mit dem Stadtteil Lirich die Initiative – und das mit einem rundum positiven Resultat: Alle Beteiligten waren vom Andrang der Besucher im Januar 2018 positiv überrascht.

Zum krönenden Abschluss wieder ein Feuerwerk

Ähnlich soll’s nun am 25. Januar 2019 im Westen von Oberhausen zugehen. Am Heinrich-Jochem-Platz warten auf die hoffentlich wieder zahlreichen Schaulustigen jede Menge Licht und Musik mit Künstlern wie Noel Terhorst und Frank Marin, mit einer Pyro-Show, mit den „Tanzgarden Gospelvoices“ und mit XXL-Kicker.

Natürlich schauen auch wieder die Oberhausener Tollitäten vorbei, und ganz besondere Unterstützung erhalten die Liricher in diesem Januar erstmals aus dem Stadtnorden: Die Sterkrader Lichterkönigin ist ebenfalls zu Gast und wird ihren majestätischen Glanz rund um die Bonmannstraße verbreiten.

„Der krönende Abschluss des Programms soll wieder das Feuerwerk werden“, berichtet Marcel Habendorf, Präsident der KG „Echte Fründe“, die sich auch auf diesem Weg vor allem bei den Sponsoren bedanken. So unterstützen die GMVA Niederrhein, die EVO und die Stadtsparkasse das glänzende Stadtteilfest, zudem viele Liricher Geschäftsleute und Bürger. Auch für eine weitere enge Lichterfest-Zusammenarbeit mit der Katholischen Arbeitnehmer Bewegung (KAB), mit Arminia Lirich, mit der Kirchengemeinde St. Katharina und dem Kindergarten der Gemeinde sind bereits die Weichen gestellt.

2009 in der Gaststätte „Zur Schleuse“gegründet

Das Lichterfest gilt als der publikumsträchtigste Programmpunkt im Liricher Jahreskalender. Die Karnevalsgesellschaft „Echte Fründe“ fühlt sich auch deshalb in ganz besonderer Weise diesem Stadtteil verbunden, weil sie im Januar 2009 in der Gaststätte „Zur Schleuse“ gegründet wurde – also mitten in Lirich.

Das Lichterfest startet am Freitag, 25. Januar, um 17 Uhr und wird etwa gegen 20.30 Uhr enden – stimmungsvolle Stunden sind im Stadtteil garantiert.

>>>>>> Veranstaltungsserie der „Fründe“ im Januar

Die KG „Echte Fründe“ stemmt im Januar drei große Veranstaltungen: Am 13. Januar startet der erste Senatsempfang, am 19. Januar die große Fründe-Sitzung im Ebertbad und am 25. Januar das Lichterfest. Marcel Habendorf: „Das können wir nur durch ganz viel ehrenamtliches Engagement, viel Tatendrang der Mitglieder und einen großen Zusammenhalt im Verein gemeinsam stemmen.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben