FESTSPEKTAKEL

„Echte Fründe“ retten das Lichterfest in Oberhausen-Lirich

Gute Nachricht für den Stadtteil: Das Liricher Lichterfest wird auch 2018 stattfinden.

Foto: Gerd Wallhorn

Gute Nachricht für den Stadtteil: Das Liricher Lichterfest wird auch 2018 stattfinden. Foto: Gerd Wallhorn

OBERHAUSEN.   Lirich und ganz Oberhausen dürfen sich auch 2018 aufs Lichterfest freuen – diese frohe Botschaft hat die KG „Echte Fründe“ parat.

Die Karnevalsgesellschaft „Echte Fründe“ rettet das Liricher Lichterfest. Präsident Marcel Habendorf, ein Ur-Liricher, ließ jetzt in unserer Redaktion das Telefon klingeln und vermeldete: „Wir springen ein. Uns liegt dieses schöne Fest besonders am Herzen. Auch im Januar 2018 wird es das Lichterfest in Lirich auf jeden Fall geben.“

Ein Rückblick: Ende Juni war bekannt geworden, dass die Interessengemeinschaft Lirich, kurz igl, sich personell und auch finanziell nicht mehr in der Lage sieht, das Lichterfest unter den gegebenen Voraussetzungen zu stemmen. Es mangele an Unterstützung aus dem Stadtteil, hieß es damals seitens der Interessengemeinschaft. Bei Planung und Organisation des Festes sei dringend Hilfe nötig. Diese bedauerliche und krisenhafte Entwicklung nahmen seinerzeit auch die Vereins-Aktiven aus den Reihen der Karnevalsgemeinschaft „Echte Fründe“ wahr. Und sie wurden prompt aktiv.

Mit KAB, Kindergarten und Sportverein gesprochen

„Wir haben das damals in der Zeitung gelesen und uns sofort gefragt, wie wir helfen können. Wir haben unsere Wurzeln in Lirich. Das Lichterfest ist ja eine echte Werbung für Lirich mit Wirkung weit über die Stadtteilgrenzen hinaus“, sagt Präsident Marcel Habendorf.

Die Karnevalisten nahmen mit der Interessengemeinschaft Lirich Konktakt auf, aber etwa auch mit der KAB aus dem Stadtteil, mit dem Kindergarten und mit dem Sportverein Arminia Lirich. Gespräche wurden geführt, erste Überlegungen und Planungen vollzogen, nun steht bereits glasklar fest: Am 26. Januar geht das Liricher Lichterfest wieder über die Bühne, am Traditionstermin also, denn das ist jeweils der letzte Freitag im Januar.

Sponsoren und Unterstützer gesucht

Bis dahin ist noch jede Menge zu tun. Die Karnevalsgemeinschaft „Echte Fründe“ hofft auf Sponsoren und weitere Unterstützer, die sich an den umfangreichen Festvorbereitungen konstruktiv beteiligen wollen. Im Heinrich-Jochem-Park soll es wieder ein leuchtendes Spektakel geben, das tausende Menschen aus ganz Oberhausen und auch aus den Nachbarstädten anzieht.

Die Karnevalisten werden übrigens auch ein jeckes Element in das Lichterfest-Programm einfließen lassen, denn das schreibt ihre Satzung vor, wenn sie sich für eine Veranstaltung einsetzen und in dieser Weise engagieren. Wie genau dieser jecke Programmteil aussehen wird, steht allerdings noch nicht fest.

Interessenten können sich per Mail melden

Wer sich an der Festorganisation beteiligen oder als Lichterfest-Sponsor seinen Beitrag leisten möchte, kann sich unter marcel.habendorf@amphoria.de per Mail an die Karnevalsgemeinschaft „Echte Fründe“ wenden.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik