Digitale Bildung

„Alexa, was gibt es Neues am Heinrich-Heine-Gymnasium“?

Staunender Schulleiter: Schüler Tobias Klein erklärt Marcus Kortmann, wie die Nachrichten des Heinrich-Heine-Gymnasiums abzurufen sind.

Staunender Schulleiter: Schüler Tobias Klein erklärt Marcus Kortmann, wie die Nachrichten des Heinrich-Heine-Gymnasiums abzurufen sind.

Foto: Marco Fileccia

Oberhausen.   Sprachassistentin Alexa macht beispielsweise nicht nur im Smart-Home das Licht an, sie liefert auch neueste Schul-News. In Oberhausen jedenfalls.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Als erste Schule in Nordrhein-Westfalen hat das Oberhausener Gymnasium „Alexa“ ins schulische Leben eingebunden. Der Sprachassistent übernimmt an der Oberhausener Schule eine konkrete Funktion: So können die Schülerinnen und Schüler, aber auch ihre Eltern auf leichte Weise die jeweils fünf neuesten Nachrichten von der Schulhomepage akustisch abrufen.

Nach der Installation des so genannten Skills ,Heine Oberhausen’“ könne nun jeder mit einem Amazon-Echo-Gerät oder auch mit jedem Smartphone und der Alexa-App das Neueste aus dem Schulleben am Heinrich-Heine-Gymnasium hören, erläutert Lehrer Marco Fileccia in einer aktuellen Mitteilung. „Der Sprachbefehl „Alexa – spiele die Nachrichten!“ genügt.

So ist auch der bekannte Heine-Podcast abrufbar

Es gibt auch die Möglichkeit, sich auf diesem Weg die neueste Folge des schuleigenen Podcasts „Heinefunk“ anzuhören. Zu den Interviewgästen gehörten hier zuletzt die Geschäftsführerin der Gasometer Oberhausen GmbH, Jeanette Schmitz, und Oberbürgermeister Daniel Schranz.

Kenntnisreicher Kopf hinter der schulspezifischen Alexa-Programmierung ist der Schüler Tobias Klein aus der Klasse 9a. Mit Informatiklehrer Marco Fileccia hat er das Projekt auf den Weg gebracht. Ein komplizierter und aufwändiger Registrierungsprozess war dafür im Vorfeld nötig.

Digitale Offensive mit vielen Projekten

„Das Heinrich-Heine-Gymnasium widmet sich bereits seit einigen Jahren intensiv dem Thema Digitalisierung“, unterstreicht Marco Fileccia. Mobile Endgeräte kämen im Unterricht zum Einsatz, die Schul-Homepage sei stets auf dem neuesten Stand, eine Schülerfirma zum 3D-Druck sei gegründet worden und der schuleigene Podcast „Heinefunk“ fortlaufend in der Öffentlichkeit präsent.

Schulleiter Marcus Kortmann lobt das jüngste Digitalprojekt: „Wir freuen uns über den ersten Alexa-Flashbriefing-Einsatz an einer Schule in Nordrhein-Westfalen.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben