Polizei

Oberhausen: Polizisten stoppen eine illegale Fahrstunde

Foto: Andreas Buck / FFS

Oberhausen.  Polizisten fiel ein langsam fahrendes Auto am Brammenring auf. Die Kontrolle zeigte, dass hier zwei Brüder auf besondere Weise unterwegs waren.

Illegale Fahrstunde am Brammenring: Dort fiel der Polizei am Montagabend gegen 21.30 Uhr ein Fahrer auf, der auffällig langsam und sehr vorsichtig in dem für Autos gesperrten Bereich fuhr.

Bei der folgenden Kontrolle fragten die Polizisten den Fahrer nach Führerschein und Fahrzeugschein. Der Beifahrer (26) äußerte sich spontan: „Dann müssen wir die Plätze tauschen, ich bringe meinem Bruder gerade das Fahren bei.“ Der Fahrer (20) bestätigte: „Ich habe keinen Führerschein.“

Gegen den jungen Mann wurde Anzeige wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis erstattet, gegen den Beifahrer und Halter wegen des Anordnens beziehungsweise Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben