Verkehrsunfall

Oberhausen: Kind will den Bus erreichen und wird angefahren

Polizei und Rettungsdienst waren schnell vor Ort an der Weseler Straße.

Polizei und Rettungsdienst waren schnell vor Ort an der Weseler Straße.

Foto: René Anhuth / ANC-News

Oberhausen.  In Oberhausen wurden zwei Mädchen an einer Haltestelle bei einem Unfall verletzt. Ein Kind lief bei Rot über die Straße, um den Bus zu erreichen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zwei Kinder wurden in Oberhausen am Freitag in einen Unfall verwickelt. Eines der beiden Mädchen wollte die Straße überqueren, das andere eilte nach dem Unfall zu Hilfe und wurde ebenfalls leicht verletzt.

Der Unfall ereignete sich gegen 11.40 Uhr an Weseler Straße in Höhe der Bushaltestelle Ludwigshütte. Laut Feuerwehr überquerte eine Schülerin die Straße, obwohl die Fußgängerampel Rot zeigte. Sie wollte offenbar den Bus noch erreichen. Dabei stieß sie mit einem gerade anfahrenden Kleinwagen zusammen.

Das zweite Mädchen eilte zu Hilfe, stolperte wohl vor Schreck und stürzte ebenfalls auf die Straße. Die Kinder, beide zehn Jahre alt, wurden leicht verletzt. Eines konnte nach dem Unfall bereits nach Hause, das andere wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (3) Kommentar schreiben