Rudelsingen

Oberhausen: Energieversorger EVO lockt zum Weihnachtssingen

Die Premiere des EVO-Weihnachtssingens fand 2018 im Theater Oberhausen statt.

Die Premiere des EVO-Weihnachtssingens fand 2018 im Theater Oberhausen statt.

Foto: Kerstin Bögeholz / Funke Foto Services GmbH

Oberhausen.  Der Oberhausener Energieversorger EVO veranstaltet auch dieses Jahr ein weihnachtliches Rudelsingen. Vorab gibt’s Leckeres vom Weihnachtsmarkt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zum weihnachtlichen Rudelsingen lockt die Energieversorgung Oberhausen (EVO) in diesem Jahr in die Herz-Jesu-Kirche. Das Gotteshaus am Altmarkt öffnet am Mittwoch, 11. Dezember, um 17.30 Uhr seine Pforten.

Die EVO verspricht nach der guten Resonanz auf die Premiere im vergangenen Jahr einen ausgedehnten Adventsnachmittag. Beim gemeinsamen Singen von Weihnachts- und Adventsliedern gehe es darum, „Spaß zu haben und sich auf die bevorstehende Weihnachtszeit zu freuen“, heißt es in der Ankündigung.

Unterstützt werden die Hobbysänger an diesem Tag vom Gospelchor St. Michael sowie von Schülerinnen und Schülern des Elsa-Brändström-Gymnasiums. Gemeinsam gestalten sie ein buntes Programm aus traditionellen Weihnachts- und Adventsliedern, Gospelstücken und Christmas-Pop-Songs.

Besuch der City-Weihnacht inklusive

Um sich auf das gemeinsame Singen einzustimmen, lädt die EVO alle Teilnehmer schon ab 16 Uhr zu einem Besuch der City-Weihnacht auf dem Altmarkt ein. Im Eintrittspreis für das Weihnachtssingen in Höhe von 6 Euro enthalten sind nämlich auch ein Heißgetränk wie Glühwein, Punsch oder heiße Schokolade sowie die Chance, eine Runde auf der Eisbahn zu drehen und eine Fahrt mit dem Karussell zu unternehmen. Alle Einnahmen aus den Eintrittsgeldern spendet die EVO gemeinnützigen Zwecken.

Tickets gibt es täglich an der Schlittschuh-Hütte der City-Weihnacht am Altmarkt sowie am 4. und 11. Dezember zwischen 9 und 13 Uhr beim mobilen Kundencenter in der Filiale der Stadtsparkasse am Sterkrader Tor.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben