Polizei

Oberhausen: Drogen am Steuer – Polizei schnappt zwei Fahrer

Foto: Michael Kleinrensing / FFS

Oberhausen.  Polizeistreifen starten auf der Konrad-Adenauer-Allee in Oberhausen spätabends Verkehrskontrollen. In zwei Fällen werden sie „fündig“.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Drogen am Autosteuer – in zwei Fällen gingen jetzt der Polizei Oberhausen entsprechende Täter ins Netz.

Bei zwei Autofahrern, die auf der Konrad-Adenauer-Allee unterwegs waren, reagierten die Drogentests am späten Dienstagabend, 14. Januar, positiv. Gegen 23.40 Uhr wurde ein Mann (34) angehalten. Er gab an, er sei sehr lange gefahren und habe deshalb einen roten Kopf. Ein Drogentest zeigte ein positives Ergebnis auf Metamphetamine, der Fahrer bestritt allerdings die Einnahme von Drogen.

Eine weitere Polizeistreife hielt kurz darauf gegen 23.50 Uhr einen Autofahrer (29) an. Dieser zeigte ein auffälliges Benehmen und ebenso auffällige Körperreaktionen. Er gab auf Nachfrage an, er habe vor zwei Monaten Marihuana konsumiert. Ein durchgeführter Drogentest verlief positiv auf Cannabis; danach relativierte der Fahrer den Zeitraum des Konsums.

Bei beiden Fahrern wurde eine Blutprobe durchgeführt, die Weiterfahrt jeweils untersagt und Anzeigen erstattet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben