Kunst im Stadtteil

„Terre des hommes“-Malkurs zeigt Kunst an der Gildenstraße

Theo Giepen stellt sein Schaufenster an der Gildenstraße fürs kreative Schaffen zur Verfügung. Der „Terre des hommes“-Malkurs stellt hier seine Werke aus.

Theo Giepen stellt sein Schaufenster an der Gildenstraße fürs kreative Schaffen zur Verfügung. Der „Terre des hommes“-Malkurs stellt hier seine Werke aus.

Foto: Michael Bresgott

Oberhausen.   Bunte Motive, dazu riesige Brillengestelle – bei Optik Giepen gibt’s im Schaufenster an der Gildenstraße derzeit Staunenswertes.

Optik Giepen an der Gildenstraße im Herzen von Osterfeld feierte am 19. Januar 2018 das 40-jährige Bestehen. Genau am 19. Januar 1978 gründeten hier Theo und Inge Giepen ihr Fachgeschäft. Seit über vier Jahrzehnten ist das Ladenlokal ein Anlaufpunkt, ja ein echtes Kommunikationszentrum für den gesamten Stadtteil.

Und so präsentiert sich das Geschäft auch in diesen Tagen als Anziehungspunkt mit besonderem Begleitangebot: Noch bis Mitte April sind hier Bilder des Malkurses von „Terre des hommes“ Oberhausen zu sehen. Diesen wöchentlichen Malkurs für Kinder und Erwachsene aus vielen Nationalitäten gibt es bereits seit Herbst 2015. Man trifft sich regelmäßig mittwochs von 16.30 bis 18.30 Uhr im Zentrum Altenberg an der Hansastraße. Die Kursleitung haben Susanne Grünewald und Ingrid Wenzler.

Bunte Brillen im Großformat

Firmenchef Theo Giepen kennt und schätzt die Kunst der „Terre des hommes“-Akteure schon seit vielen Jahren. Nun sind sowohl in seinem Schaufenster als auch in den Geschäftsräumen selbst sehenswerte Motive der Künstlergruppe zu bestaunen – oft in bunten Farben, mit Tierszenerien oder auch Blumenmotive und mehr.

Bitte vormerken: Am Freitag, 29. März, startet um 18 Uhr – begleitend zur Ausstellung – sogar ein kleiner Empfang, bei dem einzelne Künstler aus der Malgruppe anwesend sein werden und zu dem auch die Kundinnen und Kunden sowie alle Osterfelder herzlich eingeladen sind. Bei Interesse kann man bei dieser Gelegenheit auch einzelne Werke erwerben.

Theo Giepen hat eigens für die aktuelle Kunstpräsentation an der Gildenstraße sogar Brillengestelle aus Holz im Großformat anfertigen lassen, die von den kreativen „Terre des hommes“-Künstlern bunt gestaltet wurden. Sie ergänzen nun perfekt die farbenfrohe Schaufenster-Szenerie und sorgen für einen besonderen „Durchblick“.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben