Grusel-Spaß

In Osterfeld sind jetzt wieder die Halloween-Gespenster los

Eine Jury prämiert auch in diesem Herbst wieder die schönsten von Kindern gestalteten Kürbisse und die tollsten Halloween-Verkleidungen.

Foto: Diana Ross / Archiv

Eine Jury prämiert auch in diesem Herbst wieder die schönsten von Kindern gestalteten Kürbisse und die tollsten Halloween-Verkleidungen. Foto: Diana Ross / Archiv

Oberhausen.   Ab Freitag, 13. Oktober, werden Kürbisse und Teilnehmerkarten an Kinder von 6 bis 12 Jahren verteilt – Halloween ist in Osterfeld angesagt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wenn die Tage kürzer werden und das Wetter useliger wird, dann schlägt die Stunde der Geister und Gespenster. Auf jeden Fall ist das in Osterfeld so. Und wenn’s dann noch so gut passt wie in diesem Jahr, kann man sich doppelt freuen: Die Werbegemeinschaft Osterfeld lädt zum 13. Mal zum Halloween-Fest ein – und das beginnt am Freitag, 13. Oktober.

Dann werden wieder 120 Kürbisse und Teilnehmerkarten an Kinder von sechs bis zwölf Jahren verteilt. Abholen kann man sie bei der Fleischerei Surmann an der Gildenstraße 1, bei Krey Frisöre an der Bottroper Straße 146 und bei Blumen Welling an der Gehrberg­straße 10 sowie bei Optik Giepen an der Gildenstraße 7.

Und dann geht’s ans Schnitzen möglichst gruseliger Fratzen aus dem großen, orangefarbenen „Rohling“. Denn immerhin winken für die besten, schaurigsten Grimassen tolle Preise. Und die werden am Mittwoch, 25. Oktober, verteilt. Dann startet ab 15.30 Uhr die große Halloween-Show auf dem Wappenplatz.

„Erschreckend schöne Veranstaltung“

Alle fantasievoll gestalteten Kürbisse werden im Rahmen einer „erschreckend schönen Veranstaltung“ ausgestellt und natürlich auch prämiert, sagt Daniel Lübbe vom Vorstand der Werbegemeinschaft Osterfeld: „Tolle Gewinne werden von der Stadtsparkasse Oberhausen, der Volksbank und vielen anderen Kaufleuten aus Osterfeld bereitgestellt, so dass jedes Kind zum Gewinner wird.“

Neben der Kürbis-Prämierung werden auch Hauptpreise – unter anderem Freikarten und Gutscheine – für die originellsten Halloween-Verkleidungen vergeben.

Natürlich ist bei der Halloween-Show auch für Unterhaltung gesorgt: Neben einer Zaubershow werden ein Ballonweitflug-Wettbewerb gestartet, und ein Kinderschminkstand sorgt für Unterhaltung bei den Kleinen – und vielleicht sogar für etwas Gruselstimmung.

Pfadinder erstmals mit dabei

Zu ersten Mal laden die Pfadfinder von St. Pankratius in diesem Jahr zum Stockbrot-Rösten ein. Ein Verkaufstand der Wego bietet kalte und warme Getränke sowie Würstchen im Brötchen und Currywurst an. Daniel Lübbe: „Alle, die mit uns feiern wollen, sind herzlich eingeladen, das Spektakel auf dem Wappenplatz zu erleben.“

Die Idee zu dieser Grusel-Veranstaltung entstand vor 13 Jahren, „weil uns in unserem Veranstaltungskalender noch ein Event fehlte“, sagt Wego-Vorsitzender Georg Gosda schmunzelnd. Man habe damals gern den Trend aus Amerika aufgenommen, Halloween zu feiern. Halloween bezeichnet die Volksbräuche am Abend und in der Nacht vor Allerheiligen, also vom 31. Oktober auf den 1. November. Gosda: „Wir haben uns für einen früheren Zeitpunkt entschieden, um die Termine zu entzerren.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik