Freizeit-Spaß

Countdown für Anmeldungen zur Oldtimer-Rundfahrt läuft

Oldtimer wie dieser Opel ziehen am Sonntag, 26. Mai, bei der Osterfelder Oldtimer-Show ganz sicher wieder bewundernde Blicke auf sich.

Oldtimer wie dieser Opel ziehen am Sonntag, 26. Mai, bei der Osterfelder Oldtimer-Show ganz sicher wieder bewundernde Blicke auf sich.

Foto: Gerd Wallhorn

Oberhausen/Osterfeld.   Nur noch wenige Plätze sind frei für Oldtimer-Fahrer, die am Sonntag, 26. Mai, an der Ausfahrt der Osterfelder Oldtimershow teilnehmen wollen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Endspurt für die Organisatoren der Oldtimershow auf dem Osterfelder Marktplatz, die am Sonntag, 26. Mai, die Besucher in die „gute alte Zeit“ chromblitzender Automobile zurückversetzen will. Noch sind einige wenige Startplätze für die Ausfahrt der historischen PS-Stars frei, sagt Georg Gosda vom Vorstand des Veranstalters, der Interessengemeinschaft Oberhausen-Osterfelder Oldtimerfreunde (IG OOO). Anmelden kann man sich für die Tour noch bis Ende April.

Ab 11 Uhr starten die Teams am Veranstaltungstag, um einer festgelegten Strecke zu folgen, um im Roadbook notierte Fragen zu beantworten und um Geschicklichkeitsaufgaben mit ihren Fahrzeugen zu erfüllen. Die Tour dauert rund vier Stunden, die Route führt über sehenswerte schöne Straßen ins Ländliche rund ums Ruhrgebiet.

Ehrungen finden ab 16.30 Uhr statt

Zur Teilnahme berechtigt sind gepflegte Autos, die bis 1989 erstmals zum Straßenverkehr zugelassen wurden. Auch dieses Mal nehmen die unterschiedlichsten Fahrzeuge an der Ausfahrt teil: Vorkriegs-Schnauferl, Cabrios, Sportwagen, Luxus- und Alltagslimousinen. Das Teilnehmerfeld ist offen für Isetta über Rolls Royce bis Ferrari. Die erfolgreichen Teilnehmer der Oldie-Ausfahrt werden nach der Tour gegen 16.30 Uhr geehrt.

Während die Oldtimer auf den Straßen des Ruhrgebiets unterwegs sind, wird es auch auf dem Marktplatz nicht langweilig, verspricht Gosda. Einmal mehr werden Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr bei einer technischen Demonstration ihr Können präsentieren. Die kleinen Gäste dürfen sich auf Vorführungen des Kasperle-Theaters der Feuerwehr freuen.

Besitzer von Fahrzeugen aus den 30er bis 80er Jahren sind zudem eingeladen, ihre chromblitzenden Liebhaberstücken in der Osterfelder Innenstadt rund um die Gildenstraße zu präsentieren. Viele Informationsstände runden das Programm ebenso ab wie kulinarische Angebote.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben