Advent

Nikolausmarkt lockt mit vielen Attraktionen nach Biefang

Stets rege gefragt: der beliebte Nikolausmarkt in Biefang hat schon eine längere Tradition.

Stets rege gefragt: der beliebte Nikolausmarkt in Biefang hat schon eine längere Tradition.

Foto: Christoph Wojtyczka / FFS

Oberhausen.  In Biefang können sie es kaum erwarten: Bald startet nach pandemiebedingter Pause endlich wieder der Nikolausmarkt.

„Endlich trauen wir uns wieder, zum traditionellen Nikolausmarkt nach Biefang einzuladen!“ Dieser freudige Ausruf kommt von Ute Weyen von der Bürgerinteressengemeinschaft (BIG) Biefang.

Der Nikolausmarkt geht am Samstag, 3. Dezember, von 15 bis 19 Uhr auf dem Schulhof der Königschule an der Kolkmannstraße über die Bühne. Die Einladungen werden zur Zeit von den fleißigen Helfern der BIG Biefang an die Biefanger Haushalte verteilt.

500 Tüten für die Kinder vorbereitet

Mittlerweile sind 500 Tüten vorbereitet, die vom Nikolaus, der mit der Rikscha bei Einbruch der Dunkelheit anreist, an alle Kinder verteilt werden, von den fleißigen BIGl’ern prall gefüllt mit allerlei Leckereien, vom lokalen Sponsor Edeka gestiftet.

Das stets gefragte Gewinnspiel am Glücksrad kommt auch wieder zum Einsatz und beschert allen gegen Eintausch von Froschtalern – das ist die seit dem Ortsjubiläum 2006 gültige Biefanger Währung – kleine und größere Überraschungen. Kuchen, Plätzchen und Waffeln, Kalt- und Heißgetränke sowie Grillwürstchen stehen für als leckere Verpflegung bereit, und sorgen für ein gutes Gelingen dieses ersten Nikolausmarktes nach der pandemiebedingten Pause.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Oberhausen

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER