Umbau

Neue Campingplätze für Wohnmobile an der Marina Oberhausen

An der Marina Oberhausen wird umgebaut: Die Sandfläche auf der Hafenhalbinsel verschwindet. Hier entstehen weitere Parkplätze für Wohnmobile.

An der Marina Oberhausen wird umgebaut: Die Sandfläche auf der Hafenhalbinsel verschwindet. Hier entstehen weitere Parkplätze für Wohnmobile.

Foto: Hans Blossey / www.blossey.eu

Oberhausen.  An der Marina Oberhausen sollen weitere Stellplätze für Wohnmobile entstehen. Dafür nutzen die Betreiber eine markante Stelle der Hafenanlage.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nah am Wasser strömen sie rege herbei! Immer mehr Touristen nutzen mit ihren Wohnmobilen die Stellplätze an der Marina Oberhausen. Die gute Auslastung veranlasst die Betreiber des Aquaparks nun am Hafenbecken das Angebot zu vergrößern. Bis zum Ende des Jahres sollen bis zu 15 weitere Parkmöglichkeiten entstehen.

Vor zwei Jahren nutzten 5000 Touristen die 30 Stellplätze am Hafenbecken. Im vergangenen Jahr waren es schon 6500 – Tendenz steigend. Nicht nur in den Sommermonaten parken hier die mobilen Urlaubsfahrzeuge. Gerade auch im Winter, wenn der Weihnachtsmarkt zum Bummel über die benachbarte Centro-Promenade lockt, gibt es eine starke Nachfrage.

Parkplätze mit Sicht auf Rhein-Herne-Kanal und Sea-Life-Aquarium

Damit zu den Stoßzeiten keine Engpässe entstehen, bauen die Betreiber ab dem Spätsommer an der Marina um. Bislang gibt es auf der Hafenhalbinsel eine Sandstrandfläche, die zurückgebaut werden soll. Hier werden die Parkplätze ergänzt. Damit erhalten die Fahrzeughalter an ihrem Übernachtungsstandort einen Blick auf den Rhein-Herne-Kanal oder das benachbarte Hafenbecken mit dem Sea-Life-Aquarium, der Sprunghalle Tiger Jump und dem Schwimmbad Aquapark im Hintergrund.

Die Stellplätze sind für die Wohnmobile vergleichsweise erschwinglich: 15 Euro werden pro Übernachtung berechnet. Neben dem Parkplatz dürfen die WC-Anlagen genutzt werden und es gibt einen Stromanschluss. Duschen und frisches Wasser müssen zusätzlich bezahlt werden. Gleiches gilt, wenn man Waschmaschine und Trockner nutzen möchte.

Marina profitiert von Nähe zu Musical, Centro und König-Pilsener-Arena

Die Marina Oberhausen profitiert mit ihrer Lage von der Nähe zur Autobahn A42. Zudem liegt der Hafen im Ruhrgebiet recht zentral. Das Metronom-Theater mit seinen Musicals, die Konzerthalle König-Pilsener-Arena und das Einkaufszentrum Centro sind fußläufig zu erreichen.

Durch die zusätzlichen Stellplätze sollen die Festivitäten wie das Hafenfest übrigens nicht beeinflusst werden. Die Parkplätze können zu Festzeiten weiter für Veranstaltungen genutzt werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben