Konzert

„Mottek“-Konzert an der Kempkenstraße hilft Waisenkindern

Wenn „Mottek“ loslegen (hier im Resonanzwerk), steigt schnell die rockige Stimmung.

Wenn „Mottek“ loslegen (hier im Resonanzwerk), steigt schnell die rockige Stimmung.

Foto: Herbert Höltgen

OBERHAUSEN.   Die Band „Mottek“ packt am 26. April an der Kempkenstraße die Gitarrenkoffer aus – und das für einen guten Zweck. Also: am besten Karten sichern!

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Seit dem 7. April ist die (ehemalige) evangelische Kirche Kempkenstraße keine Gottesdienststätte mehr. Der im Jahr 2018 gegründete Verein Kirche Schmachtendorf hat dort schon vor diesem Datum für ein beachtliches Konzertgeschehen gesorgt – und setzt dieses Engagement jetzt unvermindert fort.

Schon in wenigen Tagen folgt nun ein nächstes Highlight: Am Freitag, 26. April, wird es wieder voll in der Kirche Schmachtendorf, denn in Zusammenarbeit mit dem Verein „Oberhausen hilft“ ist es gelungen, die in Oberhausen überaus bekannte und beliebte Coverband „Mottek“ in die Kirche an der Kempkenstraße für einen Live-Auftritt einzuladen.

Zeitlos und doch aktuell

Die Musik dieser Gruppe kommt zeitlos und doch aktuell daher; rockig und auch mal poppig werden Klassiker bekannter Interpreten und Bands in die heutige Zeit übertragen. Auch rockige Versionen aktueller Popsongs zählen zum Repertoire.

Dieses Konzert geht unter besonderen Vorzeichen über die Bühne: „Mottek" wird an diesem Abend kostenlos auftreten, so dass 10 Euro des Eintrittspreises dem Verein „Oberhausen hilft“ zugutekommen.

Erlös für Waisenhaus in Saporishja

Dabei handelt es sich um einen gemeinnützigen Verein, der sich ein besonderes Ziel gesetzt hat: hilfsbedürftige Kinder und Jugendliche zu unterstützen und die Jugendhilfe zu fördern. So sollen die Einnahmen aus dem Konzert am 26. April für die Renovierung eines Waisenhauses in der ukrainischen Partnerstadt Saporishja verwendet werden. Gerade die Situation von Waisen stellt sich in vielen Ländern Osteuropa oftmals als sehr schlecht da; die Ukraine macht da keine Ausnahme; und die Benefiz-Veranstaltung in Schmachtendorf will hier ein wenig gegensteuern.

Nach den sehr erfolgreich verlaufenen Konzerten mit der Folk-Band „Lappländer“, dem Posaunenquartett „Dinner for Four“ und DSDS-Teilnehmer Davin Herbrüggen freut sich der Verein Kirche Schmachtendorf, mit der Band „Mottek“ nun ein weiteres tolles Event nach Schmachtendorf holen zu können und darüber hinaus mit der Charity-Veranstaltung Kinder und Jugendliche in Kooperation mit dem Verein „Oberhausen hilft“ unterstützen zu können.

Wunschcafé verpflegt die Konzertbesucher

Die Vereins-Aktiven laden zur entspannten Konzertvisite ein: „Getränke, Snacks und die schon bekannte Currywurst sind natürlich auch wieder im Angebot!“, heißt es. Hierfür sorge – wie schon gehabt – das bewährte Team des Wunschcafés aus dem benachbarten alten Pfarrhaus. Ja, dann kann der „Mottek“ ja bald kreisen für die Musikfans und die ukrainischen Waisenkinder in Saporishja.

>>>>>> Tickets für 12,50 Euro

Karten zum Preis von 12,50 Euro gibt es im Wunschcafé neben der Kirche Kempkenstraße (am Montag, Dienstag und Mittwoch von 15 bis 18 Uhr), bei Tabakwaren Brinkmann auf der Dudelerstraße in Schmachtendorf und online über www.rheinruhrticket.de

An der Abendkasse gibt es voraussichtlich ebenfalls noch Karten. Einlass ist ab 19 Uhr; Beginn um 20 Uhr.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben