Polizei

Mädchen (17) in Sterkrade angefahren: Polizei sucht Zeugen

Foto: Jörg Schimmel / FUNKE Foto Services

Oberhausen.  Eine junge Passantin stürzt nach der Kollision mit einem Auto auf einem Fußgänger-Überweg in Sterkrade zu Boden. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein Mädchen hat bei der Polizei Oberhausen einen Verkehrsunfall angezeigt, bei dem es von einem flüchtigen Fahrer in Sterkrade angefahren worden ist. Die 17-Jährige ist dabei leicht verletzt worden.

Am Donnerstag, 23. September, wollte das Mädchen gegen 14 Uhr den Fußgänger-Überweg am Postweg im Bereich des Hagelkreuzes überqueren, um den Bus auf der gegenüberliegenden Straßenseite zu erreichen. Vor dem Fußgängerüberweg hielt die 17-Jährige an, um zu schauen, ob die Straße frei sei. Von links kam ein Auto, das in der Mitte des Fußgänger-Überwegs anhielt.

„Sorry, habe dich nicht gesehen“

Das Mädchen lief los. Als es die Mitte der Straße erreicht hatte, sei der Pkw plötzlich losgefahren, berichtet die Familie. Bei dem Zusammenprall stürzte das Mädchen nach den weiteren Angaben seiner Familie auf die Motorhaube des Autos und verletzte sich dabei. Der Fahrer meinte lediglich: „Sorry, habe dich nicht gesehen“ – und fuhr einfach weiter.

Bei dem Pkw handelt es sich laut Polizei um eine Art „Lieferwagen“, ähnlich wie ein „VW Caddy“ in weiß oder silber. Das Auto hat auf der rechten Seite einen Schriftzug, vermutlich in grün. Der Fahrer ist 18 bis 25 Jahre alt, er hat einen dunklen Teint, dunkelbraune bis schwarze, kurze Haare, dunkle Augen, eine schlanke Statur und einen leichten Akzent.

Zeugen können sich melden

Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Sie können sich unter 0208 8260 oder per Mail an poststelle.oberhausen@polizei.nrw.de melden.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Oberhausen

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben