Farbeimer geladen

Lkw in Autobahnkreuz umgekippt - Fahrbahn wird abgefräst

Ein Lkw-Fahrer verlor die Kontrolle über seinen Sattelzug im Autobahnkreuz Oberhausen-West. In dem Lkw wurde Farbe transportiert, die sich teilweise auf der Fahrbahn verteilte. Die Sperrung der Tangente sorgte am Freitag den ganzen Tag über für Verkehrsbehinderungen.

Foto: WTVnews

Ein Lkw-Fahrer verlor die Kontrolle über seinen Sattelzug im Autobahnkreuz Oberhausen-West. In dem Lkw wurde Farbe transportiert, die sich teilweise auf der Fahrbahn verteilte. Die Sperrung der Tangente sorgte am Freitag den ganzen Tag über für Verkehrsbehinderungen. Foto: WTVnews

Oberhausen.  Im Autobahnkreuz Oberhausen-West ist am Freitag ein mit Farbeimern beladener Lkw umgekippt. Straßen.NRW beseitigt die Schäden am Montagabend.

Ein mit Farben und Lacken beladener Lkw ist in der Nacht zu Freitag gegen 2 Uhr auf einer Tangente im Autobahnkreuz Oberhausen-West umgekippt. Nach dem Unfall wurden die Verbindungen von der A 42 sowohl aus Richtung Dortmund wie aus Richtung Kamp-Lintfort auf die A 3 in Richtung Norden zum Kreuz Oberhausen gesperrt. Der Unfall sorgte rund um das Kreuz Oberhausen-West den ganzen Tag über für erhebliche Verkehrsbehinderungen. Die Tangente konnte nach der aufwändigen Bergung des Sattelzuges gegen 17.15 Uhr wieder freigegeben werden, gut zwei Stunden später als ursprünglich geplant.

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch unklar. Nach ersten Erkenntnissen der Autobahnpolizei war der aus Richtung Kamp-Lintfort kommende 23-jährige Fahrer zu schnell unterwegs, nach rechts gekippt und dann auf der Leitplanke liegen geblieben. Der Mann überstand den Unfall unverletzt.

Zwar ging laut Polizeiangaben von den teilweise ausgelaufenen Farbeimern, die auf Paletten verpackt waren, keine Gefahr aus. Die Fahrbahn wurde allerdings in Mitleidenschaft gezogen. Noch am Freitag beseitigten Straßenwärter Farbreste mit Schüppen. Für Montagabend zwischen 20 und 22 Uhr kündigte der Landesbetrieb Straßen.NRW dann Fräsarbeiten an der Fahrbahn an. Dann wird die Tangente erneut gesperrt. Bis zum Abschluss der Arbeiten steht in der Verbindung von der A 42 zur A 3 nur einer von zwei Fahrstreifen zur Verfügung. (sk)

Auch interessant
Leserkommentare (3) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik