Fronleichnamskirmes

Kaufland-Parkhaus in Sterkrade schließt zur Kirmes früher

Farbige Hinweisschilder weisen im Kaufland-Parkhaus auf die geänderten Öffnungszeiten zur Sterkrader Fronleichnamskirmes hin.

Farbige Hinweisschilder weisen im Kaufland-Parkhaus auf die geänderten Öffnungszeiten zur Sterkrader Fronleichnamskirmes hin.

Foto: Foto: dihei

Oberhausen.  Das Kaufland-Parkhaus schließt zur Fronleichnamskirmes in Oberhausen früher als in den Vorjahren. Das sorgte bei Besuchern für Verwirrung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Kaufland-Parkhaus an der Klosterstraße ist zur Kirmeszeit in Oberhausen-Sterkrade ein beliebter Stellplatz – doch diesmal müssen sich die Besucher der Fronleichnamskirmes auf Änderungen einstellen. In den vergangenen Jahren blieb das Parkhaus zur Kirmes noch rund um die Uhr geöffnet. Ab sofort gelten die Parkzeiten ausschließlich für die Geschäftszeiten der Sterkrader Kaufland-Filiale. Das Parkhaus schließt also um 22 Uhr.

Schäden durch nächtliche Öffnungszeiten

Diese Änderungen sorgten bei einigen Kirmesbesuchern nun für Verwirrung. Das Parkgebäude mit rund 400 Stellplätzen ist im privaten Besitz und unterliegt somit nicht dem Einfluss der Kirmesveranstalter. „Das Parkhaus schließt kurz nach dem Ladenschluss und bleibt somit auch am Sonntag komplett geschlossen“, bestätigt die Sterkrader Kirmes-Platzmeisterin Sina Illmann auf Nachfrage. Rote Hinweisschilder kleben am Parkhauseingang und an den Türen zum Treppenhaus.

Offenbar waren durch die nächtlichen Öffnungszeiten in den vergangenen Jahren ärgerliche Schäden im Parkhaus entstanden, die den Betreiber zu den kürzeren Parkzeiten veranlasst hatte.

Kirmes-Macher empfehlen Anreise mit Bus und Bahn

Wer auf sein Auto bei der Anreise zur Sterkrader Fronleichnamskirmes nicht verzichten möchte, für den gibt es neben dem Kaufland-Parkhaus auch weitere Parkflächen. Diese befinden sich auf dem Schulhof des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums an der Wilhelmstraße, zu den Geschäftszeiten auf dem Parkplatz des Hirsch-Centers mit dem Eingang an der Weseler Straße und im Parkhaus am Eugen-zur-Nieden-Ring neben dem Technischen Rathaus mit 430 kostenfreien Stellplätzen.

Der beste Tipp ohne eine Parkplatzsuche bleibt sowieso weiter die Anreise mit Bus und Bahn. Markante Haltepunkte mit einem kurzen Fußweg zum Rummel befinden sich am Sterkrader Bahnhof und am Sterkrader Tor. Die Straßenbahnlinie 112 aus Richtung Mülheim hält wegen der Kirmesstrecke bereits am Bahnhof Sterkrade. Zu besonders starken Besucherzeiten fahren Einsatzwagen zwischen Oberhausen Hauptbahnhof und dem Sterkrader Bahnhof.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben