Werbeaktion

Bus zwischen Oberhausen und Bottrop – Trinkbecher als Ticket

Becher vorzeigen und einen Monat lang gratis mit dem Elektro-Bus nach Bottrop fahren.

Becher vorzeigen und einen Monat lang gratis mit dem Elektro-Bus nach Bottrop fahren.

Foto: Nadine Gewehr

Oberhausen.  Wer in Oberhausen einen Coffee-to-go-Becher der Verkehrsbetriebe im Bus vorzeigt, kann gratis mit der Elektro-Linie 979 nach Bottrop fahren.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit einer witzigen Aktion bewerben die Stadtwerke Oberhausen (Stoag) ihre neue Elektro-Linie 979. Wer einen entsprechenden Coffee-to-go-Becher kauft und diesen vor Fahrtantritt dem Fahrer zeigt, kann die Linie im gesamten Monat August gratis nutzen.

Erst vor wenigen Wochen wurde die erste städteverbindende Elektro-Buslinie in NRW vorgestellt. Die Linie 979 verbindet den Bahnhof Sterkrade in Oberhausen mit dem ZOB Berliner Platz in der Nachbarstadt Bottrop. Seit dem 13. Juli fahren die Busse auf der Strecke komplett elektrisch.

Sehenswertes auf der Strecke

Der Thermobecher kostet passenderweise 9,79 Euro und ist ab sofort im Sterkrader Kundencenter der Stoag zu kaufen – so lange der Vorrat reicht. Er gilt dann vom 1. bis einschließlich zum 31. August als Ticket für eine Person ausschließlich für die Linie 979. Wie ein normales Ticket müssen Fahrgäste den Becher beim Einsteigen vorzeigen.

Wer den Becher kauft, erhält neben dem Fahrplan auch eine Übersicht, was es auf der Strecke zu sehen und erleben gibt. Sterkrader Wochen- und Spätschicht-Markt, Hallenbad, St. Antony-Hütte, Alte Zechenbahn, Josef-Albers Museum (Quadrat), Bottroper Wochenmarkt und einige Ziele mehr sind auf dem Plan eingezeichnet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben