Schützenfest in Holten

Holtens Schützen erobern beim Schützenfest 2019 das Kastell

Auch das Holtener Königspaar, Dieter II. Lutz und Doris II., Lutz freut sich aufs große Fest,

Auch das Holtener Königspaar, Dieter II. Lutz und Doris II., Lutz freut sich aufs große Fest,

Foto: BSG Holten

Oberhausen.  Holten – das ist Tradition pur, wenn’s um die Schützen geht, die seit 1308 präsent sind. Jetzt ist wieder Schützenfest angesagt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wenn man auf eine Tradition bis anno 1308 zurückblicken kann, dann weiß man zu feiern: Grün-weiße Fähnchen in der Holtener Altstadt kündigen seit vielen Tagen in den geschmückten Straßen und Gassen das große Fest an: Ab Freitag, 14. Juni, bis Montag, 17. Juni, feiert die Bürger- Schützen- Gilde Holten ihr Schützenfest am altehrwürdigen Kastell Holten.

Das Festprogramm ist prall gefüllt: Bereits am Freitag findet im Zelt am Kastell zum 5. Mal der beliebte „Midsummer Rock“ statt. In diesem Jahr werden die Bands „Redline“ und „Kom!ma“ Rock-Pop-Cover spielen. Für eine Erfrischung ist gesorgt: Es gibt nicht nur Pils vom Fass, sondern auch Cocktails und einen Imbissstand.

Ökumenischer Zeltgottesdienst

Dann geht es am Samstag weiter: Der ökumenische Zeltgottesdienst eröffnet das eigentliche Schützenfest. Anschließend findet das Prinzenschießen der Jugend statt. Weithin zu hörende Böllerschüsse kündigen das Ereignis an. Ab 11 Uhr wird auf dem Hochstand unter den Jugendlichen zwischen 14 und 21 Jahren ein(e) Nachfolger(in) für den amtierenden Prinzen Felix I. Wilms gesucht. Man darf gespannt sein.

Am Nachmittag treffen sich die Schützen am Kastell, um mit dem großen Festumzug das Königspaar Dieter II. Lutz und Doris II. Lutz mit Throngefolge einzuholen. Dann erobert der Umzug die Straßen in Holten. Hier kann jeder das Spektakel sozusagen vor der Haustür verfolgen. Am Abend lädt im Festzelt der traditionelle Holtener Abend mit Tanz für jedermann zu einem geselligen Beisammensein ein. Der Eintritt ist – wie an allen Tagen – frei.

Der Sonntag steht im Zeichen des Bürgervogelschießens. Auf dem Hochstand kann jeder auf den Holzvogel schießen und die Kinder können sich auf der Hüpfburg vergnügen. Für die Kleinen wird ebenfalls ein Schießen auf einen Holzvogel angeboten. Zudem startet wieder eine große Tombola. Ab 15 Uhr gibt es im Zelt Kaffee und selbstgebackenen Kuchen. Michel Müller bereichert mit seiner steirischen Harmonika und zünftiger Volksmusik den Genuss.

Spannender Kampf um Königstitel

Am Montag beginnt der Kampf um die Königswürde unter den Schützen mit dem Eichelschießen der Ehrenschützen um 10 Uhr. Anschließend werden zunächst die Pfänder des Königsvogels ausgeschossen, nach der Mittagspause mit Erbsensuppe rückt dann der Rumpf des Vogels ins Visier der Schützen. Wenn der Vogel gefallen ist, werden die neuen Majestäten im Festzelt vorgestellt. Am Abend folgt die Inthronisation des neuen Königspaares und des neuen Prinzenpaares 2019/2020 mit den jahrhundertealten Insignien auf dem Krönungsball. Gegen Mitternacht endet das Schützenfest - sehr stimmungsvoll mit Fahrtenliedern am Lagerfeuer.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben