Mittagspause

Hier wird man in der Oberhausener City zur Mittagszeit satt

Moreno Tenore präsentiert das Fischfilet mit hausgemachtem Kartoffelsalat

Moreno Tenore präsentiert das Fischfilet mit hausgemachtem Kartoffelsalat

Foto: Olaf Fuhrmann

Oberhausen.   Nur wenige Berufstätige machen sich morgens das Essen für mittags fertig. Auswärts essen ist eine Alternative. Was gibt es wo für wie viel Geld?

Gerade bei Berufstätigen fällt das Mittagessen immer häufiger weg. Sei es aufgrund der fehlenden Motivation, sich morgens schon an den Herd zu stellen und sich Essen vorzukochen oder sei es aufgrund der fehlenden Zeit. Doch muss man wirklich auf ein warmes Mittagessen verzichten? In der Oberhausener Innenstadt, rund um die Marktstraße, gibt es vielzählige Alternativen zu den Standard-Fast-Food-Geschäften.

Kulinarisch multikulturell

Dank der multikulturellen Besetzung der Geschäfte kann die Innenstadt von rustikaler Hausmannskost über südländische Leckereien bis hin zur asiatischen Küche einiges an kulinarischer Vielfalt bieten und dabei dennoch den Geldbeutel schonen. Wir stellen in diesem Beitrag eine kleine Auswahl von zehn Restaurants vor und zeigen, wo man was zu welchem Preis speisen kann.

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben