Gesundheit

Helios St. Elisabeth für Adipositaschirurgie ausgezeichnet

Das Team der Helios St. Elisabeth Klinik Oberhausen um den Chefarzt und Leiter des Helios Adipositas Zentrums West, Prof. Dr. Till Hasenberg, wurden für ihre gleichbleibend hohe Behandlungsqualität ausgezeichnet.  

Das Team der Helios St. Elisabeth Klinik Oberhausen um den Chefarzt und Leiter des Helios Adipositas Zentrums West, Prof. Dr. Till Hasenberg, wurden für ihre gleichbleibend hohe Behandlungsqualität ausgezeichnet.  

Foto: Helios / St. Elisabeth Klinik

Oberhausen.  Grund zur doppelten Freude gab’s an der Helios St. Elisabeth Klinik: die komplette Adipositaschirurgie und ihr Chef wurden ausgezeichnet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Grund zur doppelten Freude gab es an der Helios St. Elisabeth Klinik Oberhausen: Die Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie zeichnete die Klinik jetzt als „Kompetenzzentrum für Adipositas- und Metabolische Chirurgie“ aus. Und Die Universität Witten/Herdecke verlieh eine außerplanmäßige Professur an Chefarzt Prof. Dr. Till Hasenberg.

In NRW leidet jeder Zweite unter Übergewicht. Allein in Oberhausen sind es rund 3000 krankhaft Übergewichtige mit einem Body-Mass-Index von über 40 – und es werden täglich mehr. Für eine dauerhafte Gewichtsreduktion ist eine intensive Therapie erforderlich. Die ersten Schritte dabei sind eine Ernährungsumstellung, Bewegungssteigerung, verändertes Verhalten.

Ein chirurgischer Eingriff wird insbesondere für krankhaft übergewichtige Menschen ergänzend eingesetzt, um das Übergewicht und die häufig damit einhergehenden Begleiterkrankungen zu behandeln. Das interdisziplinäre Team des Helios Adipositas Zentrum West begleitet die Patienten auf dem Weg zu dieser Operation. Aber auch nach dem Eingriff bleiben die Mediziner, Physiotherapeuten, Psychotherapeuten und Diabetologen die erste Anlaufstelle für die Nachsorge.

Die Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie hat dieses Engagement nun mit dem Zertifikat „Kompetenzzentrum für Adipositas- und Metabolische Chirurgie“ gewürdigt. Und es gibt noch einen Grund zur Freude an der Oberhausener Klinik: Dem Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeralchirurgie und Koloproktologie, Prof. Dr. Till Hasenberg, wurde eine außerplanmäßige Professur verliehen. Die Universität Witten/Herdecke würdigt damit die besonderen Leistungen des Mediziners in Forschung und Lehre in mehr als 17 Jahren. Bereits seit 14 Jahren unterstützt er auch krankhaft übergewichtige Menschen bei der Gewichtsreduktion.

Die Fachgesellschaft prüfte übrigens nicht nur die Erfahrung und Expertise der behandelnden Chirurgen, sondern auch die Zusammenarbeit zwischen den unterschiedlichen Berufsgruppen und die technische und bauliche Ausstattung. Denn auch diese muss den besonderen Bedürfnissen von schwer übergewichtigen Menschen entsprechen. Hier hat die Helios St. Elisabeth Oberhausen in den vergangenen Monaten umfangreiche Investitionen getätigt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben