Verkehrsbehinderungen

Güter-Lok fährt gegen Prellbock - Bahnstörung bei Oberhausen

Pendler musste am Oberhausener Hauptbahnhof Verspätungen und Verzögerungen im Kauf nehmen.

Pendler musste am Oberhausener Hauptbahnhof Verspätungen und Verzögerungen im Kauf nehmen.

Foto: Katharina Paris (Archiv)

Oberhausen.   Wegen einer teilweise aus den Schienen gesprungenen Güter-Lok hat es am Montag Probleme bei der Bahn in Oberhausen gegeben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Oberhausener Hauptbahnhof hat es am Montag massive Behinderungen im Regionalverkehr gegeben. Auch die S-Bahn 3 war betroffen. Bereits am Morgen war eine Güter-Lok bei einer Rangierfahrt mit geringem Tempo gegen einen Prellbock gefahren und teilweise aus den Schienen gesprungen. Verletzte gab es nicht.

Um die Lok mit einem aus Herne angeforderten Spezialkran wieder in die Schienen zu stellen, musste eine Oberleitung stromlos geschaltet werden. Regionalexpresse fuhren deshalb direkt von Duisburg nach Sterkrade durch oder fielen aus. Erst in den Abendstunden lief der Zugbetrieb wieder regulär.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben