Gastspiel

Gestrandeter Zirkus öffnet Dino-Park am Centro Oberhausen

Im Dino-Park am Centro Oberhausen gibt es auch einen Biergarten.

Im Dino-Park am Centro Oberhausen gibt es auch einen Biergarten.

Foto: Zirkus Paul Busch

Oberhausen.  Die Corona-Pandemie ließ den Zirkus Paul Busch in Oberhausen stranden. Nach Monaten des Stillstandes eröffnet nun ein Dino-Park mit Biergarten.

Die Corona-Pandemie und deren Folgen haben dem Zirkus Paul Busch zugesetzt. Ihr Gastspiel im vergangenen Jahr in Oberhausen mussten sie Lockdown-bedingt abbrechen. Seitdem stehen die Zelte und Tiergehege am Brammenring auf dem ehemaligen Stahlwerksgelände. Doch nun soll eine neue Attraktion wieder Besucher locken: Die Zirkusleute bauen auf dem Gelände eine Dinosaurier-Show auf.

Neben den großen Echsen im Außenbereich zeigen Artisten, Clowns und Co im Zirkuszelt zudem immer wieder Ausschnitte aus dem regulären Zirkusprogramm. Kinder sollen auf Hüpfburgen toben, in einem großen Sandkasten spielen und auf Ponys und Kamelen reiten können. Im Biergarten gibt es unter anderem Zuckerwatte und Popcorn.

Los geht es bereits am Samstag, 12. Juni. Bis einschließlich 29. August sollen die Dinos bestaunt werden können. Geöffnet ist von 11 bis 18 Uhr – täglich außer an den Ruhetagen Montag und Dienstag. Der Eintritt beträgt 12 Euro, man darf bleiben, so lange man möchte. Nähere Infos: 0162-6991078 und 0176-22396415.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Oberhausen

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben