Polizeibericht

Gaunerzinken an Mehrfamilienhaus in Oberhausen entdeckt

Unbekannte haben offenbar versucht, in eine Wohnung in der Innenstadt einzubrechen, Anwohner und Polizei haben entsprechende Spuren entdeckt (Symbolfoto).

Unbekannte haben offenbar versucht, in eine Wohnung in der Innenstadt einzubrechen, Anwohner und Polizei haben entsprechende Spuren entdeckt (Symbolfoto).

Foto: Christof Köpsel / FUNKE Foto Services

Oberhausen.  An einem Mehrfamilienhaus in der Innenstadt von Oberhausen haben Anwohner und Polizei ein Markierungskreuz und Einbruchsspuren entdeckt.

In Oberhausen sind sogenannte Gaunerzinken aufgetaucht: Zeichen, mit deren Hilfe Kriminelle Hinweise an Komplizen geben, in welchem Haus beispielsweise bei einem Einbruch viel Beute zu holen ist, ob eine Alarmanlage vorhanden ist oder ob die Bewohner eventuell verreist sind. Die Oberhausener Polizei hat den Verdacht, dass aktuell ein Mehrfamilienhaus in der Innenstadt mit einem solchen Zinken markiert worden ist.

An der Tür des Hauses sowie an einer Wohnung haben die Ermittler zudem Einbruchsspuren gesichert. Zu einem vollendeten Einbruch ist es laut Polizeimeldung aber nicht gekommen. Die Bewohner hatten wohl zunächst die Einbruchsspuren entdeckt und waren erst später auf ein markiertes Kreuz an der Tür aufmerksam geworden.

Die Polizei rät, den Notruf zu wählen, sollten Oberhausener Bürger mögliche Zeichen auch an ihren Häusern finden. Tipps zur Einbruchsicherung geben die Experten der Polizei unter 0208-82 64 511.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben