Kommentar

Flatterband statt iPad, Signalfahne statt WLAN

   

   

Foto: WAZ-Fotopool

oberhausen.   WAZ-Redakteur Michael Bresgott kommentiert die derzeit handbetriebene Schranke an der Duisburger Straße in Lirich.

Beides hat nicht direkt miteinander zu tun, trotzdem muss man beim Blick auf die Hand-Schranke an der Duisburger Straße schnell an den Auftritt von Ronald Pofalla vor wenigen Wochen in Oberhausen denken: Der prominente Bahn-Manager entwarf am Betuwe-Gleis die Vision einer digitalen Bahnzukunft.

Die Praxis sieht an einer eingleisigen Strecke wie der Ruhrort-Bahn weniger euphorisierend aus. Wohl weitere Wochen lang müssen die Autofahrer auf der viel befahrenen Stadtachse mit einem zeitraubenden Schranken-Provisorium leben. Flatterband und Signalfahne statt iPad und WLAN – Pofallas Bahn-Tower am Potsdamer Platz scheint Lichtjahre entfernt vom Liricher Alltag.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik