Unfall

Fahrgast bei Bus-Unfall verletzt – Polizei sucht Zeugen

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Foto: Friso Gentsch / dpa

Oberhausen.  Bereits am Samstag hat ein Autofahrer einen Bus zur Vollbremsung gezwungen. Ein Fahrgast verletzte sich am Kopf. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Polizei sucht Zeugen für einen Unfall an der Mellinghofer Straße, bei dem ein Fahrgast eines Linienbusses verletzt wurde. Wie die Ermittler erst jetzt mitteilen, geschah der Unfall bereits am Samstag, 6. Juli.

Gegen 13.35 Uhr fuhr an diesem Tag ein Auto, vermutlich ein grauer Audi der Q-Reihe, vom Fahrbahnrand der Mellinghofer Straße los, ohne den in Richtung Wehrplatz fahrenden Bus der Linie 124 zu beachten. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, leitete der Fahrer eine Notbremsung ein.

Der Verursacher flüchtete

Durch den abrupten Stopp wurde ein 29-jähriger Fahrgast im Bus gegen eine Haltestange geschleudert und dadurch am Kopf verletzt. Der Verursacher flüchtete vom Unfallort.

Die Ermittler vom Verkehrskommissariat suchen jetzt Zeugen. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat unter 0208-8260 oder als E-Mail an Poststelle.Oberhausen@polizei.nrw.de entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben