Fahndung

Fahndung mit Herz: Unfallhelferin aus Oberhausen gesucht

Foto: Thomas Nitsche / FUNKE Foto Services

Oberhausen.  Dringliche Polizeifahndung mit besonderer Zielperson: Gesucht wird eine blonde Frau. Ihre hervorstechende Charaktereigenschaft: sehr hilfsbereit.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Polizei sucht eine unbekannte Frau – nicht etwa, um sie hinter Gitter zu bringen, sondern um sie mal so richtig zu loben.

Hintergrund dieser Fahndung der besonderen Art: Am Mittwochmittag, 19. Juni, wurde eine 51-jährige Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung von Hausbergstraße und Hunsrückstraße im Knappenviertel schwer verletzt.

Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte kümmerte sich eine couragierte und hilfsbereite, namentlich aber unbekannte Passantin um die Schwerverletzte, die später mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert wurde. Dort wird die Frau laut Polizei noch immer behandelt.

Autofahrerin möchte sich bei ihrer „Retterin“ persönlich bedanken

Die Oberhausenerin möchte sich jetzt bei ihrer unbekannten „Retterin“ persönlich bedanken und hat sich mit ihrem Anliegen an die Pressestelle der Polizei Oberhausen gewandt, die nun fragt: „Sind Sie die ,Helferin mit Herz’ oder kennen sie jene Frau, von der die Autofahrerin aus Oberhausen nur sagen kann, dass sie blonde Haare hat?“

Hinweise zur Unbekannten sind gefragt

Wer sachdienliche Hinweise zur Identifizierung der „Retterin“ geben kann, sollte sich zügig an die Pressestelle der Polizei Oberhausen wenden, die unter
826 2222

zu erreichen ist; oder per E-Mail an: Pressestelle.Oberhausen@polizei.nrw.de

Polizei stellt schnellstmöglich den Kontakt her

Wenn die vorbildliche Unfallhelferin gefunden ist, wird die Polizei umgehend den Kontakt zu der 51-jährigen Autofahrerin herstellen. Und dann steht dem dicken „Dankeschön“ nichts mehr im Weg.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben