DSDS-Davin

DSDS-Kandidat Davin Herbrüggen freut sich auf die Heimat

Einzigartiges Entertainment in Gladbeck: DSDS-Teilnehmer Davin Herbrüggen präsentierte seine Songs in der dortigen Werner-von-Siemens-Realschule.

Einzigartiges Entertainment in Gladbeck: DSDS-Teilnehmer Davin Herbrüggen präsentierte seine Songs in der dortigen Werner-von-Siemens-Realschule.

Foto: Heinrich Jung

Borbeck.   Der Oberhausener Davin Herbrüggen begeistert die DSDS-Jury. In Gladbeck besuchte er eine Schule. Ein weiteres Konzert spielt er vor der Haustür.

Am Samstagabend sahen Millionen Fernsehzuschauer Davin Herbrüggen noch in beigefarbenden Shorts, das weiße Hemd dezent aufgeknöpft. Was nach einem entspannten Ferienerlebnis aussieht, setzte den 20-Jährigen tatsächlich mächtig unter Strom. Vor der traumhaften Kulisse der thailändischen Phang-Nga-Bucht warb der junge Musiker aus Oberhausen-Borbeck vor einer Promi-Jury um die nächste Runde in der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS).

Und was DSDS-Titan Dieter Bohlen zwischen Palmen und akuter Sonnenbrandgefahr ins Mikrofon sprach, kann man sich schon gerahmt an die Wand hängen: „Wow! Du hast dich in dieser Staffel toll entwickelt. Nur Lob von mir. Ganz toll gesungen. Das kann man kaum besser machen.“ Auch die restliche Jury mit Pietro Lombardi, Oana Nechiti und Xavier Naidoo konnte bei dem vorgetragenen Song mit Duettpartnerin Clarissa Schöppe nicht meckern. Davin Herbrüggen schaffte locker die nächste Etappen. Er darf weiter von Live-Shows und Titel träumen.

Akustik-Konzert in Schmachtendorfer Kirche

Dass Herbrüggen seine Heimat nicht vergessen hat, zeigte er zuletzt in der Evangelischen Kirche in Schmachtendorf, wo ihn seine Fans bei einem Akustik-Konzert in ungewöhnlicher Kulisse feierten. Diese heimelige Tour setzt der 20-Jährige nun konsequent fort. Denn auch in den Nachbarstädten drücken sie dem sympathischen Oberhausener längst die Daumen.

Am Montagvormittag sorgte er bei den Schülern der Werner-von-Siemens-Realschule in Gladbeck für Jubelstimmung. Der 20-Jährige trat vor 450 Mädchen und Jungen in der Pausenhalle der Schule auf, sang und spielte Gitarre. Anschließend gab er der Schülerschar noch Autogramme. Der Auftritt des Oberhauseners in Gladbeck war über persönliche Kontakte zustande gekommen: Davin Herbrüggen spielt mit dem Lehrer Benjamin Kopatz gemeinsam in einer Band.

Über 15.000 Follower auf Instagram

Doch auch seiner unmittelbaren Nachbarschaft wird der DSDS-Kandidat bald einen Besuch abstatten: Am Freitag, 22. März, wird Herbrüggen ab 20 Uhr in der Borbecker Traditionsgaststätte Matecki an der Einbleckstraße ein kleines Konzert spielen. Dieser Termin ist sicher nicht zufällig gewählt: Vor drei Jahren stellte Herbrüggen hier bereits sein Album „Under my Skin“ vor. Auch nebenan beim Osterfelder Stadtfest konnten ihn die Zuhörer im frühen Stadium seiner Gesangskarriere bereits bestaunen. Freunde und Bekannten vor der Haustür hat er also nicht vergessen.

Dabei kommuniziert Davin Herbrüggen längst mit Fans in der gesamten Welt. Auf seinem Profil beim Internetdienst Instagram schart er mittlerweile mehr als 15.400 Abonnenten hinter sich. Diese schauen sich dort Fotos von den DSDS-Dreharbeiten in Thailand und persönliche Grüße an.

>>> RTL sendet seit 17 Jahren das Casting-Urformat

Die Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) ist der Dinosaurier in ihrem Genre. Die erste Staffel sendete der Sender RTL bereits im Jahr 2002. Die Show basiert auf dem britischen Originalformat „Pop Idol“.

Mittlerweile moderiert Oliver Geissen die Live-Shows. In den ersten beiden Staffeln waren es noch Michelle Hunziker und Carsten Spengemann.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben