Schmachtendorf

Dreifache Mutter eröffnet eigenes Geschäft „Glücksmomente“

Janina Dreyer (re.) freut sich auf viele Kunden in ihrem neuen Geschäft; hier mit  Corinna Gräfe, Mats und Maya (v.l.).

Janina Dreyer (re.) freut sich auf viele Kunden in ihrem neuen Geschäft; hier mit Corinna Gräfe, Mats und Maya (v.l.).

Foto: Kerstin Bögeholz

Oberhausen.   Janina Dreyer gründet eine Anlaufstelle für Schwangere und junge Mütter. Die dreifache Mutter wagt den Schritt in die Selbstständigkeit.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Sie wagt den Schritt in die Selbstständigkeit und die Neueröffnung eines kleinen Ladenlokals an der Schmachtendorfer Straße 80: Janina Dreyer ist Mama von drei Kindern und nun auch Geschäftsfrau. „Mit drei Kindern im Alter von acht, knapp sieben und fünf Jahren muss man sich etwas suchen, bei dem man Arbeitszeiten flexibel einteilen kann“, sagt die 33-Jährige und setzte ihre Idee von einer Anlaufstelle vor allem für Schwangere und junge Mütter in die Tat um.

Und so feiert die junge Frau am Dienstag, 18. September, von 10 bis 16 Uhr die offizielle Eröffnung ihres Lädchens „Glücksmomente“. Janina Dreyer: „Ich möchte, dass meine Kundinnen glücklich aus meinem Laden gehen, deshalb dieser Name. Außerdem suche ich noch tolle Produkte und Ideen für Ausstellungen rund um die Schwangerschaft bis zum Grundschulalter. Aber ich freue mich auch über neue Händler-Kontakte.“

Vielseitige Ausbildung

Am Tag der Eröffnung wird es eine Tombola geben, deren Erlös an die Stiftung Gesundheit der Kinderklinik in Essen geht.

Mit diesem Neustart will Janina Dreyer auch ihre vielseitige Ausbildung in die Waagschale werfen. Bis heute engagiert sie sich in einem Jugendamt-Elternbeirat, ist Mutter-Kind-Gruppen-Leiterin und hat sich schulen lassen in Methoden der Babybauchabformung. Sie ist Bewegungstherapeutin, hat als zahnmedizinische Fachangestellte gearbeitet, wurde schließlich auch noch Leiterin von Schwimmkursen für Schwangere und Babys.

Kanga-Training, Yoga, Babymassage

Für ihr Team von „Glücksmomente“ hat sie sich „Mamas in Elternzeit mit ins Boot geholt“, sagt sie schmunzelnd: „Weil wir uns so gegenseitig unterstützen können.“

Bereit stehen nun professionelle Kursleiterinnen und Beraterinnen, um Familien und ihren Kindern informativ und fachgerecht zur Seite stehen zu können. Desweiteren gibt es einen kleinen Shop. Angeboten werden Spiel- und Krabbelgruppen, Geburtsvorbereitungskurse, Erste Hilfe-Kurse, Trageberatung, Kanga-Training, Yoga, Babymassage, Schwangeren-Treffen und vieles mehr. Janina Dreyer selbst hat Krabbelgruppen geleitet, über „Babys erstes Jahr“ informiert, einen Baby- und Kleinkindtreffs organisiert und etliche Kurse gegeben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben