90er-Festival

David Hasselhoff singt zum Rekordversuch in der Schalke-Arena

Im April 2018 gastierte "The Hoff" mit seiner "30 Jahre Looking For Freedom"-Tour noch in der Oberhausener Arena.

Im April 2018 gastierte "The Hoff" mit seiner "30 Jahre Looking For Freedom"-Tour noch in der Oberhausener Arena.

Oberhausen/Gelsenkirchen.  Das Großfestival "Die 90er-live" verlässt überraschend Oberhausen. Dafür sollen bald 60.000 Fans auf Schalke für einen Guinness-Rekord sorgen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Im Ruhrgebiet bebt es in der Festival-Landschaft: Noch am Samstag feiert die Riesenfete "Die 90er-live" mit 30.000 Fans hinter der Oberhausener König-Pilsener-Arena die musikalischen Stars der Eurodance-Zeit. Was kaum einer der in brütender Hitze klatschenden Festivalgänger ahnt: Die muntere Sause mit Musikern wie Vengaboys, Rednex und Mr. President verabschiedet sich mit der zweiten Ausgabe schon wieder aus Oberhausen. "Wir werden im kommenden Jahr nicht wiederkommen", bestätigt Veranstalter Markus Krampe unserer Redaktion.

Wechsel von Oberhausen nach Schalke überrascht

Eine Entscheidung, die verblüfft: Schließlich waren beide Festivals laut Veranstalter in der Neuen Mitte Oberhausen ausverkauft. Man sprach sogar von Bestmarken in Europa. Auch das fiese Regenwetter im Vorjahr und die aktuell heißen Temperaturen konnten die Fans nicht abhalten. Was nun folgt, hört sich darum auch nicht gerade nach einem Ruhestand an. Denn: Die Fete "Die 90er-live" wechselt den Standort und wird am 30. März 2019 die Veltins-Arena auf Schalke ansteuern. Unter den geplanten Künstlern befinden sich illustre Namen wie die Boyband Caught in the Act ("Love is everywhere") und die Tanzprojekte Fun Factory ("Take your Chance") und Mr. President ("Coco Jamboo").

Krampe begründet den Wechsel mit der fast doppelt so großen Kapazität der Gelsenkirchener Veranstaltungsstätte – und der Nähe zur Neuen Mitte Oberhausen. "Wir wollen uns mit zwei Partys nicht gegenseitig kannibalisieren." Auf Schalke verfolgt der Feten-Macher, der einst auch die Schlagerreihe "Oberhausen Olé" erfand, durchaus ambitionierte Ziele. "Der Weltrekord ist das Ziel. Für das global größte 90er-Jahre-Festival mit 60.000 Fans werden die Kontrolleure des Guinness-Buch anreisen."

David Hasselhoff singt "Looking for Freedom"

Ein besonderes Zugpferd stand lange auf der Kippe, erst am Freitag setzte ein US-Amerikaner dann aber seine Unterschrift unter den Vertrag. "David Hasselhoff ist auf Schalke mit dabei und wird seine großen Hits mitbringen!"

Der 66 Jahre alte Star aus den Kult-Serien "Knight Rider" und "Baywatch" spielte im April noch ein Solo-Konzert in der Oberhausener König-Pilsener-Arena und sorgte kürzlich durch seine Hochzeit mit dem 28 Jahre jüngeren Model Hayley Roberts für Schlagzeilen. Mit seiner Hymne "Looking for Freedom" platzierte sich der Jugendzimmer-Held Ende der 80er-Jahre und Anfang der 90er-Jahre wochenlang in den deutschen Hitparaden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben