Kindergeld

Das Kindergeld erhöht sich – und wird automatisch ausgezahlt

Das Kindergeld ist eine staatliche Leistung an Erziehungsberechtigte.

Das Kindergeld ist eine staatliche Leistung an Erziehungsberechtigte.

Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Oberhausen.  Empfänger von Kindergeld bekommen ab Juli zehn Euro mehr pro Monat. Die Familienkasse zahlt die höheren Beträge automatisch aus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Kindergeld wird ab Juli um monatlich zehn Euro erhöht. Somit werden für das erste und zweite Kind jeweils 204 Euro pro Monat gezahlt, für das dritte Kind 210 Euro. Ab dem vierten Kind erhöht sich der Betrag jeweils auf 235 Euro.

Die Familienkassen passt die Beiträge automatisch an und zahlt die Beträge ab Juli an die Eltern. Berechtigte müssen nichts veranlassen. Das höhere Kindergeld ist Teil des sogenannten Familienentlastungsgesetzes der Bundesregierung. Informationen zu den aktuellen Auszahlungsterminen: arbeitsagentur.de. Vereinbarung für individuelle Auszahlungstermine:
0800-455 5533.


Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben