Engagement

Das Interesse an der Ehrenamtskarte ist in Oberhausen stabil

2013 wurde die Ehrenamtskarte in Oberhausen eingeführt, derzeit sind 336 Karten aktiv.

Foto: Gerd Wallhorn

2013 wurde die Ehrenamtskarte in Oberhausen eingeführt, derzeit sind 336 Karten aktiv. Foto: Gerd Wallhorn

Oberhausen.  Fast 340 Karten sind derzeit im Umlauf. Inhaber können das Musical „Tarzan“ zum halben Preis sehen. Vergünstigungen gibt es auch in vielen Museen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Interesse der Oberhausener an der Ehrenamtskarte bleibt vergleichsweise stabil. 2013 wurde die Karte, mit denen ehrenamtlich engagierte Oberhausener Vergünstigungen etwa für Konzerte oder Ausstellungen bekommen, eingeführt. Mittlerweile wurden fast 860 Karten ausgegeben.

Da eine Karte jeweils für die Dauer von zwei Jahren gültig ist, variiert die Zahl der aktuell aktiven Karten: Derzeit liegt sie bei 336 Karten. Das sei ein guter Schnitt, heißt es aus dem Pressebüro der Stadt, jährlich sind in der Regel immer rund 300 Karten aktiv.

Vergünstigte Eintrittspreise auch im Gasometer

Seit der Einführung haben sich 43 Einrichtungen entschlossen, Vergünstigungen anzubieten. So zahlen Inhaber der Ehrenamtskarte etwa für Eintrittskarten zum Musical „Tarzan“ nur die Hälfte des regulären Preises für ausgewählte Vorstellungen. Die Aktion gilt zusätzlich für eine Begleitperson und läuft noch bis zum 30. November. Auch wenn Oberhausener Betriebe ebenfalls Vergünstigungen anbieten, sind es laut Stadt hauptsächliche kulturelle Angebote, die die Ehrenamtler nutzen. So bieten etwa der Gasometer, die Ludwiggalerie im Schloss Oberhausen und das LVR-Industriemuseum im Zentrum Altenberg vergünstigte Eintrittspreise an.

Bewerben um die Ehrenamtskarte kann sich jeder Oberhausener, der sich mindestens fünf Stunden im Wochendurchschnitt oder 250 Stunden im Jahresdurchschnitt und seit mindestens einem Jahr im Oberhausener Stadtgebiet bürgerschaftlich engagiert sind, also freiwillig, am Gemeinwohl orientiert und ohne materiellen Gewinn. Antragsformular und nähere Informationen gibt es im Internet auf der Seite oberhausen.de/ehrenamtskarte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik