Grundsicherung

Hartz IV: Corona-Bonus wird in Oberhausen bald ausgezahlt

Das Jobcenter Oberhausen überweist Anspruchsberechtigten im Mai den einmaligen Corona-Bonus in Höhe von 150 Euro.

Das Jobcenter Oberhausen überweist Anspruchsberechtigten im Mai den einmaligen Corona-Bonus in Höhe von 150 Euro.

Foto: Tanja Pickartz / FUNKE Foto Services

Oberhausen.  Hartz-IV- und Sozialhilfe-Empfänger bekommen einmalig 150 Euro Corona-Bonus. Nun steht fest, wann das Geld in Oberhausen ausgezahlt wird.

Die Corona-Pandemie trifft auch Hartz-IV-Empfänger stark. Unterstützungsleistungen wie Jugendclubs oder das kostenlose Mittagessen in der Schule sind weggebrochen, dagegen Ausgaben beispielsweise für Masken oder Heizung und Strom gestiegen.

Deshalb gewährt der Bund den betroffenen Haushalten nun eine Einmalzahlung von 150 Euro. Wie das Jobcenter Oberhausen auf Nachfrage mitteilte, wird das Geld in der 19. Kalenderwoche (10. bis 16. Mai 2021) überwiesen.

Die Sonderzahlung erhalten alle erwachsenen Leistungsberechtigten, die im Auszahlungsmonat einen Anspruch auf Hartz IV oder Sozialhilfe haben. Auch junge Erwachsene unter 25 Jahren bekommen als Mitglied einer Bedarfsgemeinschaft die Einmalzahlung, sofern für sie kein Kindergeld gezahlt wird.

Hartz IV in Oberhausen: So kommen Empfänger an Corona-Bonus

„Für das Geld ist keine gesonderte Antragstellung notwendig“, erläutert Jobcenter-Sprecher Josef Vogt. „Alle, die im Mai anspruchsberechtigt sind, erhalten das Geld automatisch“. Auch können die Empfänger frei über den Betrag verfügen. Das Jobcenter verlangt keinen Nachweis über die Verwendung.

Die Zahlung soll den bedürftigen Menschen in der Pandemie einen zusätzlichen finanziellen Spielraum geben und gilt für den Zeitraum vom 1. Januar bis zum 30. Juni 2021. Aus Sicht von Wohlfahrtsverbänden reicht der Betrag allerdings nicht aus. Sie hatten einen höheren Bonus gefordert. (gowe)

Wer Fragen zur Sonderzahlung hat, kann sich an das Service-Center des Jobcenters wenden: 0208/62 13 45 67 (montags bis freitags, 8 bis 18 Uhr).

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Oberhausen

Leserkommentare (2) Kommentar schreiben