Gesundheit

Chefärzte klären über Vorsorgeuntersuchungen auf

Auf einen so großen Andrang wie hier beim Oberhausener Vorsorgetag im September 2018 hoffen die Veranstalter auch diesmal wieder.

Auf einen so großen Andrang wie hier beim Oberhausener Vorsorgetag im September 2018 hoffen die Veranstalter auch diesmal wieder.

Foto: Kerstin Bögeholz / Funke Foto Services GmbH

Oberhausen.  13. Vorsorgetag: Auch Chef- und Oberärzte kommen am 14. September ins Bero-Zentrum, um über alle wichtigen Untersuchungen aufzuklären.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Blutdruckmessen, Lungenfunktion überprüfen: Der 13. Oberhausener Vorsorgetag findet am Samstag, 14. September, von 10 bis 16 Uhr im Bero-Zentrum, Concordiastraße 32, statt.

Der kostenlose Aktionstag mit Infos rund um die Gesundheit, tollen Mitmachaktionen und Kinderschminken wird gemeinsam von der AOK Regionaldirektion Duisburg-Oberhausen, dem Evangelischen Krankenhaus Oberhausen GmbH (EKO), dem Katholischen Klinikum Oberhausen GmbH, der HELIOS St. Elisabeth Klinik Oberhausen, dem Johanniter Krankenhaus Oberhausen, dem Reha-Zentrum Oberhausen und der Stadt Oberhausen, Bereich Gesundheit, veranstaltet.

Auch eine Untersuchung auf Hautkrebs ist möglich

Mit diesem Aktionstag soll auf alle wichtigen Vorsorgeuntersuchungen aufmerksam gemacht werden. Dabei erhalten Besucher Gelegenheit, sich von Chef- und Oberärzten der beteiligten Kliniken über Vorbeugung und Therapie verschiedener Erkrankungen wie Zuckerkrankheit, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Haut- und Krebserkrankungen beraten zu lassen.

An den Informationsständen werden auch Gesundheits-Checks durchgeführt: Blutdruckmessung, Lungenfunktionstest, Blutzuckermessung, Gleichgewichts- und Koordinationstraining, Muttermaluntersuchung, Reanimationstraining und vieles mehr. Es werden verschiedene Tests wie der mit der Alkoholbrille oder der Handhygienebox angeboten sowie das Thema „Organspende“ behandelt. Auch an den Informationsständen erfolgt eine kompetente Beratung und Beantwortung aller Fragen rund um das Thema Vorsorge.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben