Deutsche Bahn

Bauarbeiten: RE19 in Oberhausen von Sperrung betroffen

Der RE19 verkehrt zwischen Dinslaken und Sterkrade.

Der RE19 verkehrt zwischen Dinslaken und Sterkrade.

Foto: Thorsten Lindekamp / FUNKE Foto Services

In Holten wird die Strecke zwischen Dinslaken und Sterkrade eingleisig gesperrt. Deshalb ändern sich die Fahrzeiten des RE19.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Oberhausen. Aufgrund von Bahnsteigarbeiten der Deutschen Bahn kommt es in Holten in der Zeit von Samstag, 15. Juni (2 Uhr), bis Montag, 17. Juni (5 Uhr), zu einer eingleisigen Sperrung der Strecke zwischen Dinslaken und Sterkrade. Die Züge der Linie RE 19 verkehren dann teils mit geänderten Abfahrtszeiten.

In Richtung Duisburg/Düsseldorf fahren die Züge zwischen Emmerich und Oberhausen-Sterkrade/Duisburg Hbf wenige Minuten früher als üblich. In die Gegenrichtung nach Wesel/Emmerich/Arnhem kann es aufgrund der Sperrung zu Verspätungen von bis zu 11 Minuten kommen. Weitere Infos auf www.abellio.de.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben