Oberhausen. Das Herumtelefonieren hat endlich ein Ende, wenn es um den Sperrmüll in Oberhausen geht. Die Terminbuchung ist jetzt online möglich.

Was in anderen Städten wie Dinslaken, Witten oder Dortmund längst Wirklichkeit ist, gehört ab sofort auch in Oberhausen zum Service-Angebot: Bürgerinnen und Bürger können nun ihre Sperrmüll-Abholung direkt online anmelden und somit ihren Sperrgut-Termin noch einfacher vereinbaren.

Möglich macht dies ein neues Anmeldesystem, das die Wirtschaftsbetriebe Oberhausen (WBO) nun auf ihrer Internetseite veröffentlicht haben. In einem übersichtlichen Formular können die Bürgerinnen und Bürger Straße und Hausnummer auswählen, an der der Sperrmüll abgeholt werden soll. Anschließend öffnet sich eine Auswahl der abzuholenden Gegenstände. Hier hilft eine Kategorisierung in Altholz, Altmetall, Fußbodenbelag und Polstermöbel bei der Einordnung der Stoffe. Zudem wird auch abgefragt, ob Elektrogeräte abgeholt werden sollen.

Wir haben das Buchungssystem so übersichtlich wie möglich entwickelt.
Arndt Mothes, Betriebsleiter der Entsorgung bei der WBO

Da die WBO diese separat sammelt, kann es sein, dass das System einen zusätzlichen Termin vorschlägt. Bevor der Auftrag final abgesendet wird, muss ein Abholtermin (und bei Elektroschrott eine Uhrzeit) ausgewählt werden. In der abschließenden Übersicht erhält der Bestellende eine Auflistung seiner angegebenen Daten.

Sperrmülltermin: Buchung in vier Schritten möglich

„Wir haben das System so übersichtlich wie möglich entwickelt, so dass in vier Schritten ein Sperrmüll-Termin vereinbart werden kann, davon erhoffen wir und die Stadt Oberhausen uns, dass noch mehr Bürgerinnen und Bürger ihren Sperrmüll direkt online anmelden“, wird Arndt Mothes, Betriebsleiter der Entsorgung bei der WBO, in einer aktuellen Mitteilung zitiert. Erreichbar ist das Formular über die Internetseite der WBO, die WBO-Abfall-App sowie die Homepage der Stadt.