Oberhausen. Auf Wertstoffhöfen werden auch funktionierende Elektrogeräte abgegeben. Manche Städte prüfen diese und verkaufen sie weiter. Nicht so Oberhausen.

In Oberhausen landet einiges im Müll, das der ein oder andere vielleicht noch gebrauchen könnte. Auf dem Wertstoffhof der Wirtschaftsbetriebe Oberhausen (WBO) geben die Menschen zum Beispiel täglich Elektrogeräte ab – Staubsauger, Mikrowellen, Computerbildschirme –, die sie durch neuere Artikel ersetzt haben. Die Geräte sind aber gar nicht immer defekt. Verschrottet oder recycelt werden sie trotzdem. In einigen Städten läuft das anders. Dort werden funktionstüchtige Elektrogeräte geprüft und günstig weiterverkauft.