Oberhausen. Nächtlicher Raubüberfall in Centro-Nähe – das Opfer: ein Kellner von der Centro-Promenade, der auf dem Heimweg ist. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Die Polizei Oberhausen sucht nach einem nächtlichen Raubüberfall in Nähe der Neuen Mitte mögliche Zeugen.

Nach dem Ende seiner Schicht als Kellner an der Centro-Promenade sei ein 30-Jähriger am späten Montagabend, 22. Mai, gegen Mitternacht nach Hause gelaufen. Als der Mann über eine Brücke zur Haltestelle Olga Park gelangen wollte, sei er plötzlich von zwei unbekannten Personen zu Boden gestoßen worden.

Überfall in Centro-Nähe: Schlag gegen die Schläfe

Die beiden Männer forderten ihn auf, Geld sowie Wertgegenstände auszuhändigen. Anschließend versetzte einer der Täter seinem Opfer einen Schlag gegen die Schläfe. Beide Täter flüchteten zu Fuß in Richtung Olga-Park.

Die Täter werden wie folgt beschrieben: dunkle Hautfarbe, schwarze Haare. Sie sprachen akzentfrei deutsch und sind 1,80 bis 1,90 Meter groß. Ihr Alter beträgt 20 bis 30 Jahre. Einer der Täter trug ein dunkles Käppi.

Polizei Oberhausen sucht dringend Zeugenhinweise

Wer Hinweise zur Identität der gesuchten Männer geben kann, sollte sich schnellstmöglich beim Kriminalkommissariat 12 unter 0208-8260 melden – oder per E-Mail an poststelle.oberhausen@polizei.nrw.de