Oberhausen. Schon 2018 hatte es der Oberhausener Rat beschlossen: Autofahrende sollen Parktickets künftig per App bezahlen können. Im April gehts endlich los

Am Samstag, 1. April 2023, ist es soweit: Dann benötigen Autofahrerinnen und -fahrer in Oberhausen weder Bargeld noch Bankkarte, um ihre Parkgebühren zu bezahlen. Das funktioniert dann mit dem Smartphone. In anderen Städten ist das Handyparken allerdings schon lange möglich. Zum Beispiel in Bottrop, Duisburg, Essen und Dinslaken. In Oberhausen hat die Umsetzung sehr viel länger gedauert, als selbst Fachleute eingeschätzt haben. Denn beschlossen hatte der Stadtrat das Handyparken bereits im Jahr 2018 – vor fünf (!) Jahren.