Oberhausen. Anwältinnen berichten aus der Stillstands-Zeit, die für sie keine Zeit des Stillstands war. Die Pandemie wirkt sich auf viele Rechtsbereiche aus.

Die Corona-Krise hat auf fast alle Berufe massive Auswirkungen. Das gilt auch für Justiz und Rechtspflege. Wie erlebten die drei Anwältinnen Dagmar Vogel, Cordula Arnold und Astrid Gramckow die Krisenwochen ab Mitte März? Unsere Redaktion traf sich mit den drei Juristinnen bei gebührendem Sicherheitsabstand in deren Anwaltskanzlei an der Lothringer Straße.