Info

Angepasst an Backsteinarchitektur

In einem Architektenwettbewerb zum geplanten Osterfelder Multifunktionskomplex hatten im Herbst 2018 die Pläne des Kölner Büros „Gernot Schulz Architektur GmbH“ gewonnen. Danach erhalten Jugendzentrum, Bibliothek und Aula jeweils ein eigenes Gebäude: ein dreigeschossiger Kubus mit großer Freitreppe für die Bibliothek, ein eingeschossiges Jugendzentrum, das sich um einen Innenhof gruppiert, und einen Verbindungsbau mit Mehrzweck-Aula.

Die drei Baukörper sollen sich an die vorhandene Backsteinarchitektur der Gesamtschule Osterfeld anpassen und den Gebäudekomplex bis zur Westfälischen Straße verlängern. Um Platz dafür zu schaffen, wird der bisherige Gebäudetrakt mit Aula, Räumen für die Schulverwaltung und dem ehemaligen Kinderpädagogischen Dienst weichen.