Verkehr

A3: Unfall im Kreuz Oberhausen-West sorgt für langen Stau

Symbolfoto: Auf der A3 in Oberhausen ist es am Montagmorgen zu einem Unfall mit zwei Autos gekommen. Der Verkehr staute sich auf etwa acht Kilometer Länge.

Symbolfoto: Auf der A3 in Oberhausen ist es am Montagmorgen zu einem Unfall mit zwei Autos gekommen. Der Verkehr staute sich auf etwa acht Kilometer Länge.

Foto: Michael Kleinrensing / WP Michael Kleinrensing

Oberhausen.  Auf der A3 in Oberhausen sind am Montagmorgen zwei Autos zusammengestoßen, zwei Fahrbahnen sind gesperrt. Das sorgt für einen langen Stau.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Unfall am Kreuz Oberhausen-West hat am Montagmorgen für lange Staus gesorgt. Wie die Autobahnpolizei Düsseldorf mitteilt, waren gegen 6.25 Uhr zwei Autos auf der A3 in Fahrtrichtung Köln kurz hinter dem Autobahnkreuz zusammengestoßen. Dabei wurde einer beiden Fahrer leicht verletzt.

Die Polizei sperrte den linken und mittleren Fahrstreifen. Der Verkehr wird am Morgen über die rechte Fahrspur und den Standstreifen geleitet. Die Folge: acht Kilometer Stau zwischen dem Kreuz Oberhausen und Oberhausen-Lirich gegen 7.30 Uhr, laut WDR sind Wartezeiten bis zu einer Stunde möglich.

Am Samstag war es auf der A3 bei Oberhausen-Lirich zu einem Unfall mit fünf Schwerverletzten gekommen, die Polizei ermittelt wegen eines „möglichen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr“. Hier gibt es alle weiteren Staus und Verkehrsmeldungen an Rhein und Ruhr. (mein)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben