Ermittlungserfolg

91-Jähriger die Goldkette vom Hals gerissen: zwei Festnahmen

Die beiden Tatverdächtigen kamen ins Polizeigewahrsam.

Foto: Andreas Bartel

Die beiden Tatverdächtigen kamen ins Polizeigewahrsam. Foto: Andreas Bartel

Oberhausen.   Dank eines aufmerksamen Hauptkommissars hat die Polizei ein Pärchen schnell festgenommen. Die beiden sollen eine Seniorin überfallen haben.

Die Polizei hat ein Pärchen vorläufig festgenommen, das in Oberhausen eine 91-Jährige am hellichten Tag hinterrücks überfallen haben soll. Die Täter hatten der Frau eine goldene Kette vom Hals gerissen, woraufhin sie stürzte. Die Seniorin wurde bei dem Raub, der sich bereits am vergangenen Freitag ereignete, zum Glück nur leicht verletzt. Laut Polizeiangaben steht die Frau aber noch immer unter Schock.

Ein Hauptkommissar war zufällig auf ein Pärchen aufmerksam geworden, dass am Freitag gegen 12.30 Uhr auf der Havensteinstraße vor seinem Wagen über die Fahrbahn rannte. Zeitgleich hörte er Hilferufe und sah auf dem Gehweg eine Seniorin liegen, der bereits Passanten zu Hilfe geeilt waren. Der Polizist rief Verstärkung und verfolgte das Pärchen zu Fuß.

Seniorin wird vom Opferschutz betreut

Auf der Otto-Dibelius-Straße konnte er eine 27-Jährige stellen. Ihr Komplize konnte in Richtung Helmholtzstraße fliehen. Während die 27-Jährige ins Polizeigewahrsam gebracht wurde, geriet schnell ein 31-Jähriger ins Visier der Ermittler. Anderthalb Stunden nach der Tat fuhr eine Streifenwagenbesatzung zu seiner Wohnanschrift und nahm den Verdächtigen fest. Der 31-Jährige gestand nicht nur, bei dem Raub dabei gewesen zu sein, sondern zeigte den Beamten auch das Versteck der Kette. Auch der Mann wurde ins Polizeigewahrsam gebracht. Die 91-Jährige wird derzeit noch von der Opferschutzbeauftragten der Polizei Oberhausen betreut.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik