Fitness

19 Prozent der Oberhausener sind im Sportverein aktiv

Beliebt in Oberhausen: Inline-Skaterhockey.

Beliebt in Oberhausen: Inline-Skaterhockey.

Foto: Funke Foto Services

Oberhausen.   39 400 Bürger sind in den 203 Clubs Mitglied. Vor 20 Jahren waren es noch 46 200. Eine Umfrage spiegelt den Trend zum Individualsport wider.

Im Verein ist Sport am schönsten: Immerhin rund 39.400 Oberhausener sind dieser Ansicht, sie sind in diesem Jahr in einem oder mehreren der 203 Sportvereine Mitglied, die es in dieser Stadt gibt. Das entspricht einem Anteil an der Gesamtbevölkerung Oberhausens von rund 19 Prozent. Dabei zählt der Stadtsportbund Oberhausen genau 24.617 Männer, die in den Vereinen sportlich aktiv sind, dagegen „nur“ 14.780 Frauen.

Zwar hat die Zahl der Sportvereine in den vergangenen Jahren zugenommen, die Mitgliederzahlen sind insgesamt aber rückläufig. So verzeichnete der Stadtsportbund im Jahr 1997 noch rund 46 200 Mitglieder in seiner Statistik. Was mit einer bis vor Kurzem schrumpfenden Stadtbevölkerung zu tun hat, aber sicherlich auch mit einem stärkeren Trend zum Individual-Sport. Das bestätigen die nebenstehenden Ergebnisse unserer nicht repräsentativen Umfrage: Die Sportarten „Laufen & Joggen“ beziehungsweise den Gang ins Fitness-Studio bevorzugen die Befragten überwiegend. Schwimmen und Radfahren ergänzen die Hitliste.

Ringen, Tauchen, Segeln

Wer allerdings lieber mit anderen zusammen Sport treiben möchte, hat dazu vielfältige Möglichkeiten. Der Stadtsportbund listet in seinem Vereinsregister eine Menge Angebote auf: Boxen, Badminton, Fechten, American Football, Kanu, Hockey, Ringen, Tauchen, Segeln, Triathlon, Karate, Fünfkampf und vieles mehr. Ja, und Fußball ist natürlich auch mit von der Partie, was die Zahl der Aktiven angeht auch in Oberhausen die beliebteste Sportart. Aber vielleicht besteht ja Interesse, mal etwas anderes auszuprobieren?

Kontakte 

Die Geschäftsstelle des Stadtsportbundes Oberhausen e.V. findet sich im Haus des Sports, Sedanstraße 34. Öffnungszeiten: montags, dienstags und donnerstags von 8 bis 16 Uhr, mittwochs 8.30 bis 15 Uhr, freitags von 8 bis 12.30 Uhr. Mail: stadtsportbundbuero@ssb-oberhausen.de

Auf der Seite www.ssb-oberhausen.de finden sich die Kontakte zu den einzelnen Sportarten und das Programm des Bildungswerkes.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben